Eidos vor Übernahme?

Publisher bestätigt Übernahmegespräche

Gerüchte um eine Übernahme des Spielepublishers Eidos gibt es mit einer gewissen Regelmäßigkeit, jetzt bestätigte Eidos aber offiziell Übernahmegespräche mit einer kleinen Gruppe von Unternehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Man halte sich alle Optionen offen, befinde sich aber derzeit in Gesprächen mit einer kleinen Gruppe von Unternehmen, um Möglichkeiten zu einer Zusammenlegung zu erörtern. Eidos betont aber, die Gespräche seien in einer sehr frühen Phase und es sei unklar, ob es zu einem Übernahmeangebot kommen werde. Damit bestätigte Eidos aber indirekt, dass eine Übernahme durchaus möglich ist.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager (w/m/d) IT Networking
    Computacenter AG & Co. oHG, Leipzig, Stuttgart
  2. IT Projektleiter (m/w/d)
    VOSS Automotive GmbH, Wipperfürth
Detailsuche

Vor der kommenden Vorlage der Jahresbilanz will Eidos aber keine weiteren Kommentare abgeben. Das Unternehmen hat zum 30. Juni 2004 sein Geschäftsjahr 2004 abgeschlossen.

Eidos hat zahlreiche namhafte Spieletitel veröffentlicht darunter die Serien TombRaider, Hitman, Thief und Deus Ex.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Steinecke 04. Aug 2004

War nicht Eidos das mit dem Kiddiemasturbationsvorlagenpolygontittenklumpen?

Captain Code 04. Aug 2004

Das Problem bei Eidos ist, dass ihr Erfolg NUR auf Tomb Raider beruht. Und da Teil 5 & 6...

Wippl 04. Aug 2004

"Chuck Rock" kenne ich nur namentlich - an das Spiel selbst kann ich mich nicht erinnern.

Zeus 04. Aug 2004

Es war das geniale "Chuck Rock". :) http://www.thelegacy.de/Museum/game.php3?titel_id...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sparmaßnahmen
"Komplettes Chaos" nach Entlassungen bei Oracle

Auch Oracle hat einen massiven Stellenabbau begonnen. Das Unternehmen will eine Milliarde US-Dollar an Kosten einsparen.

Sparmaßnahmen: Komplettes Chaos nach Entlassungen bei Oracle
Artikel
  1. Klimawandel: SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten
    Klimawandel
    SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten

    Während ihrer Lebensdauer verursacht eine SSD fast doppelt so hohe CO2-Emissionen wie eine mechanische HDD.

  2. Elektroauto: Erster Microlino in der Schweiz ausgeliefert
    Elektroauto
    Erster Microlino in der Schweiz ausgeliefert

    Mit einiger Verzögerung ist das elektrische Kleinstauto Microlino an die ersten Kunden ausgeliefert worden.

  3. Microsoft Loop: Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos
    Microsoft Loop
    Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos

    Sehr unauffällig rollt Microsoft seine neue Technik Loop für die Onlinezusammenarbeit aus. Admins sollten sie jetzt schon auf dem Schirm haben, denn sie ist vielversprechend, erfordert aber viel Eindenken. Wir erklären sie im Detail.
    Von Mathias Küfner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Gainward RTX 3070 559€, ASRock RX 6800 639€) • WD Black 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,90€ • Gigabyte Deals • Alternate (DeepCool Wakü 114,90€) • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1TB 119€) • Gamesplant Summer Sale [Werbung]
    •  /