Western Digital mit besonders ausdauernden RAID-Platten

Kapazitäten zwischen 120 und 250 GByte

Western Digital hat mit der WD Caviar RAID Edition (RE) Festplatten vorgestellt, die aufgrund ihrer geringen Fehleranfälligkeit vor allem für den RAID-Betrieb prädestiniert sind. Die Magnet-Speicher sind sowohl mit Serial ATA (SATA) als auch EIDE Interfaces mit Geschwindigkeiten bis zu 7.200 Umdrehungen pro Minute erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Geräte sollen eine MTBF (Mean Time Between Failure) von einer Million Stunden aufweisen. Außerdem ist in den Platten ein Fehlerkorrektur-Algorithmus von WD implementert, der das Versagen bei Fehlern reduzieren soll.

Stellenmarkt
  1. Cloud Security Consult / Cloud Sicherheitsarchitekt (m/w/d)
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  2. Leitung (m/w/d) "KI in Bildung & Lehre"
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
Detailsuche

Die neuen WD Caviar RE Laufwerke sind mit eine 3-Jahres-Garantie ausgestattet und werden mit Kapazitäten von 250, 160 und 120 GByte verkauft.

Das Modell WD Caviar RE 250 GByte mit SATA Interface soll 215,- US-Dollar kosten, während für die gleiche Kapazität mit IDE-Interface 205,- US-Dollar über die Ladentheke wandern sollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Anti-Virus
John McAfee tot im Gefängnis aufgefunden

John McAfee ist tot in einer Gefängniszelle gefunden worden. Ihm drohte eine Auslieferung von Spanien in die USA.

Anti-Virus: John McAfee tot im Gefängnis aufgefunden
Artikel
  1. Verbraucherzentrale zu Glasfaser: 100 bis 300 MBit/s sind vollkommen ausreichend
    Verbraucherzentrale zu Glasfaser
    "100 bis 300 MBit/s sind vollkommen ausreichend"

    Während alle versuchen, den Glasfaser-Ausbau zu beschleunigen, raten Verbraucherschützer, nicht für Tarife mit sehr hoher Bandbreite zu zahlen, die man angeblich gar nicht benötige.

  2. Günstiges Apple-Smartphone: iPhone SE mit 5G soll 2022 kommen
    Günstiges Apple-Smartphone
    iPhone SE mit 5G soll 2022 kommen

    Apple bringt offenbar 2022 die nächste Generation des iPhone SE auf den Markt - mit 5G und einem neuen Prozessor.

  3. Bitcoin: Bitmain stoppt Verkauf von Krypto-Minern
    Bitcoin
    Bitmain stoppt Verkauf von Krypto-Minern

    Aufgrund des chinesischen Vorgehens gegen Kryptomining gibt es viele gebrauchte Bitcoin-Rigs auf dem Markt - deren größter Hersteller zieht Konsequenzen.

Akbar 04. Aug 2004

Mir kommt es eher so vor als wären die viel geschmäten IBM (auch auch anderer...

Plasma 04. Aug 2004

Im letzten Jahr sind bei mir hier und im Büro insgesamt sieben IBM Platten gestorben...

BIG 04. Aug 2004

Kann ich leider nicht bestätigen! Auch ich habe "leider" vermehrt mit Plattenausfällen zu...

Stefan 04. Aug 2004

Morgen, Hierbei wäre ich vorsichtig, besonders bei SATA-Platten im "kostengünstigen...

Lester 04. Aug 2004

Ob das jetzt so der "Renner" ist ?! Seagate "protzt" schließlich schon mit 5 Jahren...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 87,61€ • 6 Blu-rays für 30€ • Landwirtschafts-Simulator 22 jetzt vorbestellbar ab 39,99€ • MSI Optix MAG272CQR Curved WQHD 165Hz 309€ [Werbung]
    •  /