HP Photosmart R507: Fotografie-Tipps von der Kamera

4 Megapixel kompakt verpackt

Die neue Digitalkamera HP Photosmart R507 arbeitet mit einer Auflösung von 4,1 Megapixel und ist mit eine ein Pentax-Objektiv mit 3fach optischem Zoom bei F2.6 bis F4.8 ausgerüstet.

Artikel veröffentlicht am ,

Die HP Photosmart R507 ist mit eine 1,5-Zoll-TFT mit 120.000 Pixeln ausgestattet und hat einige Funktionen zur Unterstützung von Hobbyfotografen intergiert, die es so in anderen Digitalkameras nicht gibt. Zwar verfügt auch diese Kamera über verschiedene Aufnahmeprogramme, drei mögliche Farbeinstellungen (Farbe, Schwarzweiß und Sepia) sowie manuelle Einstellmöglichkeiten zum Beispiel für Sättigung und Kontraste - doch bietet sie noch einiges mehr.

Stellenmarkt
  1. SAP PP Berater Job (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Göttingen
  2. Inhouse Berater SAP HCM / SuccessFactors (w/m/d)
    TÜV SÜD Gruppe, München
Detailsuche

Das "Technologie-Paket" der Kamera besteht beispielsweise aus der HP Adaptive Lighting Technology (Digital Flash). Sie kommt immer dann zum Einsatz, wenn das Fotomotiv von starken Kontrasten bestimmt wird, zum Beispiel bei Innenaufnahmen mit Blitzlicht oder Außenaufnahmen mit gemischten Lichtverhältnissen aus Sonne und Schatten oder blendendem Licht. Die Technologie ersetzt dabei die sogenannte "unscharfe Maskierung". Damit wird das Verhältnis zwischen hellen und dunklen Bereichen in einem Foto ausgeglichen, sanfte Übergänge bleiben erhalten, harte Kontraste reduziert. Dafür wird eine sogenannte Kontrast-Maske errechnet.

Um das endgültige Bild zu erhalten, wird die Maske mit dem Originalmotiv kombiniert. Die hellen Bereiche in der Maske werden dabei stärker beleuchtet, die dunklen Bereiche bleiben erhalten.

Über "HP Adaptive Demosaicing" lassen sich Kompressions- und Interpolationsartefakte reduzieren. Zudem bietet die Digitalkamera eine integrierte Korrekturfunktion, um den "Rote- Augen-Effekt" zu retuschieren.

Die interne Vorschau für Panoramaaufnahmen zeigt dem Anwender den jeweils vorangegangenen Abschnitt halbtransparent auf dem LCD-Display und soll so die Positionierung des Anschlussbildes deutlich machen. Die einzelnen Aufnahmen werden anschließend in der Kamera nahtlos aneinander gefügt

Über HP Image Advice kann der Anwender ein Foto analysieren lassen - das System erkennt rund 60 typische Fehlerquellen. Auf Basis dieser Analyse erhält er Vorschläge, wie sich das Bild zum Beispiel durch Änderungen rund um die Belichtung, in der Einstellung des Fokus oder durch Verwendung eines Stativs verbessern lässt.

Die Brennweite entspricht im 35-mm-Format ca. 35 bis 105 mm. Die Verschlussgeschwindigkeit wird mit 16 bis 1/2000 Sekunden angegeben. Die Kamera ist mit 32 MByte internerem Speicher und zudem einem SD-/MMC-Speicherkarten- Steckplatz ausgerüstet.

Die Empfindlichkeit rangiert zwischen ISO 100, 200 und 400. Die Belichtungsmessung erfolgt entweder mittenbetont oder Spot-bezogen. Der Weissabgleich kann manuell, anhand von typischen Lichtsituationen oder vollautomatisch erfolgen. Die USB-2.0-kompatible Kamera kann auch in die HP Dockingstation für die Photosmart R-Serie eingesteckt und so aufgeladen werden.

Die Kamera misst 87 x 57 x 28 Millimeter und wiegt ohne Akkus 132 Gramm. Die HP Photosmart R507 soll ab September 2004 zum Preis von 249,- Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

  3. Echtzeit-Strategie: Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware
    Echtzeit-Strategie
    Age of Empires 4 braucht nicht die schnellste Hardware

    Die vollständigen Specs für den Technik-Test von Age of Empires 4 liegen vor. Spieler können ab heute Abend in die Historie eintauchen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /