Abo
  • Services:

iMovie soll Apple-Kopierschutz FairPlay aushebeln können

Exportfunktion als Lücke im System

Nach einem Bericht von MacNews.de soll sich mit dem von Apple entwickelten Videoprogramm iMovie das Digital Rights Management von Songs, die im Apple iTunes Shop gekauft wurden, aushebeln lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das einfache Video-Schnitt- und Brennprogramm in der Version Version 4.0.1 erlaubt es im iTunes-Music-Store-Kauf gekaufte Titel per Drag-and-Drop oder über das Audio-Menü in einen Film zu importieren. Das ist für sich genommen zwar nichts besonderes, doch interessant ist die Export-Funktion von iMovie: Mit ihr kann man mit der "Senden"-Funktion (Share), die sich unter "Ablage" versteckt, das Tonmaterial wieder ausgeben.

Hier kann man den Song als WAV-Datei oder AIFF, aber auch als AAC speichern - und der FairPlay-Kopierschutz ist hinüber. Der entschützte Song ist nach Angaben von macnews.de auch in der iTunes Software abspielbar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€ (erscheint am 25.01.)
  2. (-82%) 4,44€
  3. (-46%) 24,99€
  4. 32,99€ (erscheint am 15.02.)

brawler 13. Aug 2004

Warum sollte es denn draußen sein?! Das Wasserzeichen ist doch bestimmt nicht nur ein...

Fred(erik) 04. Aug 2004

Was für eine kreative Leistung erbringen die Kunden? Die Play-Taste drücken..!? *lol*

gg 04. Aug 2004

Rechte der Künstler - aber der Kunde hat ja keine ....

Nickname 04. Aug 2004

Ich schätze nicht. Es gibt einige Programme die es extra drin lassen. Aber es geht hier...

Fred(erik) 04. Aug 2004

... man bei dem DRM des iTMS eigentlich nicht von Restriktionen reden kann (man darf mit...


Folgen Sie uns
       


Sony ZG9 angesehen (CES 2019)

Sony hat auf der CES 2019 mit dem ZG9 seinen ersten 8K-Fernseher vorgestellt.

Sony ZG9 angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Rohstoffe: Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?
Rohstoffe
Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?

Für den Bau von Elektroautos werden Rohstoffe benötigt, die aus Ländern kommen, in denen oft menschenunwürdige Arbeitsbedingungen herrschen. Einige Hersteller bemühen sich zwar, fair abgebaute Rohstoffe zu verwenden. Einfach ist das aber nicht, wie das Beispiel von Kobalt zeigt.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Implosion Fabrication MIT-Forscher schrumpfen Objekte
  2. Meeresverschmutzung The Ocean Cleanup sammelt keinen Plastikmüll im Pazifik
  3. Elowan Pflanze steuert Roboter

Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Nubia X im Hands on Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

    •  /