Abo
  • Services:

Buch erklärt Shader-Programmierung für Spieleentwickler

"Shaders for Game Programmers and Artists" von FS-2006-Entwickler veröffentlicht

Mit dem neuen und bisher nur in Englisch erhältlichen Buch "Shaders for Game Programmers and Artists" sollen Spieleentwickler und Grafiker in die Shader-Programmierung moderner Grafikkarten eingeführt werden. Der Autor des Buches, der Spieleentwickler Sebastien St-Laurent, entwickelt derzeit bei Microsoft am Flight Simulator 2006 mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Shaders for Game Programmers and Artists
Shaders for Game Programmers and Artists
Der studierte Informatiker aus Kanada hatte bei Dave Mira Freestyle BMX 1 und 2, Aggressive Inline und BMX XXX mitgewirkt. Mit dem Buch will er anderen zeigen, wie einfach man die Fähigkeiten aktueller ATI- und Nvidia-Grafikchips ausnutzen und 3D-Effekte wie bei Doom 3, Halo 2 und Half-Life 2 erzeugen kann. Geeignet sein soll das Buch nicht nur für 3D-Grafiklehrgänge sondern auch für den regulären Spieleentwicklungsprozess.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  2. Klinikum Esslingen GmbH, Eßlingen

Im Gegensatz zu anderen Büchern, die sich Computer-Grafik allgemein widmen, soll "Shaders for Game Programmers and Artists" sich nur um Shader-Programmierung drehen. Dazu setzt St-Laurent auf ATIs RenderMonkey in der Version 1.5. Mit diesem kostenlosen Entwicklungstool lassen sich auch ohne Programmier- und Grafik-API-Kenntnissen schnell zu allen DirectX-9-Grafikkarten kompatible Prototypen-Shader entwickeln und in Aktion zeigen. Auf Nvidias Shader-Compiler Cg, der - anders als RenderMonkey - nur für Programmierer, nicht aber für Grafiker geeignet ist, geht der Autor laut Buchbeschreibung nicht ein.

Sebastien St-Laurents Buch "Shaders for Game Programmers and Artists" (SBN/ISSN: 1592000924) ist am 30. Juli 2004 beim Verlag Thomson Learning erschienen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 17,49€
  3. 19,99€
  4. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)

Don 10. Mai 2005

Es wird tatsächlich am Flight Simulator 2006 gearbeitet. Würde mich freuen!!!

Jan Böhringer 13. Nov 2004

Ist nur auf der US-Seite. Hier der Link: http://www.ati.com/developer/rendermonkey...

Thilo Mohr 04. Aug 2004

Irgendwie finde ich auf ATIs Seiten unter dem Stichwort Render Monkey nur die Files der...

CK (Golem.de) 04. Aug 2004

Ich hab das Buch leider nicht vorliegen, aber ich hab nicht ohne Grund den Link zur...

hen 04. Aug 2004

Super Werbung für das Buch. Jetzt aber mal tacheles: Was wird in dem Buch überhaupt...


Folgen Sie uns
       


Steam Spy vor dem Aus - Bericht

Das Tool Steam Spy kann nach Valves Änderungen bei den Privatsphäre-Einstellungen des Onlineshops nach Angaben des Erfinders nicht länger funktionieren.

Steam Spy vor dem Aus - Bericht Video aufrufen
Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

    •  /