Abo
  • Services:
Anzeige

DFNRoaming: Drahtlose Uni-Netze werden gastfreundlicher

WLAN-Roaming für Forscher und Studenten spart Zeit und Papierkram

Dank einer Kooperation der TU Chemnitz und anderen Mitgliedseinrichtungen des Vereins zur Förderung eines Deutschen Forschungsnetzes e. V. (DFN) sollen in Zukunft Wissenschaftler und Studierende bei Besuch anderer wissenschaftlicher Einrichtung einen unkomplizierten Internet-Zugang erhalten, ohne erst die Formulare des jeweiligen universitären Rechenzentrums ausfüllen zu müssen. Die TU Chemnitz zählt dabei zu den ersten Einrichtungen, die innerhalb des Deutschen Forschungsnetzes ein problemloses "Roaming" ermöglichen.

Damit soll die Nutzung der Netzzugangs-Infrastruktur des Gastgebers in Zukunft auch ohne erheblichem Verwaltungsaufwand für Nutzer und Netzverwalter möglich werden, da das Formular-Ausfüllen und das Bescheinigungen-Einholen für den lediglich temporären Netzzugang entfallen könne. Dazu wurde unter der Koordination des DFN-Vereins ein "Roaming" zwischen den Infrastrukturen von derzeit 60 teilnehmenden Einrichtungen organisiert.

Anzeige

Der Wissenschaftler oder der Student kann nun die beim Gastgeber vorhandene Wireless-LAN-Infrastruktur nutzen. Beim Herstellen der Verbindung wird über das Internet in seiner Heimateinrichtung nachgefragt, ob er die entsprechenden Berechtigungen besitzt. "Die Technische Universität Chemnitz überführte als eine der ersten Hochschulen dieses Verfahren in die praktische Nutzung", berichtet Prof. Dr. Uwe Hübner, Leiter des Universitätsrechenzentrums.

Nach einer Testphase Ende 2003 ist das "DFNRoaming" derzeit aber noch im Pilotbetrieb. Für die Zukunft ist auch eine Ausdehnung auf Forschungsnetze in Nachbarländern oder die WLAN-Infrastruktur anderer Anbieter in Aussicht gestellt worden.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gentherm GmbH, Odelzhausen
  2. E. Zoller GmbH & Co. KG Einstell- und Messgeräte, Pleidelsheim
  3. C.B.C. Computer Business Center GmbH, Frankfurt
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand
  2. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Microsoft Store wird auf Mixer eingebunden

  2. Kubernetes

    Kryptomining auf ungesicherten Tesla-Cloud-Diensten

  3. Sounddesign

    Wie vertont man ein geräuschloses Auto?

  4. IBM

    Watson versteht Sprache und erstellt Dialoge in Unity-Games

  5. Mobilfunk

    Telefónica Deutschland gewinnt 737.000 neue Vertragskunden

  6. Burnout Paradise Remastered

    Hochaufgelöste Wettrennen in Paradise City

  7. Spectre

    Intel verteilt Microcode für Client- und Server-CPUs

  8. Aldi Talk

    Nachbuchung des ungedrosselten Datenvolumens wird teurer

  9. Stiftung Warentest

    Zu wenig Datenschutz in Dating-Apps

  10. Mobilfunk

    Vodafone und Telefónica nutzen Glasfaser gemeinsam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

  1. Re: Telefónica hat womöglich das schlechteste...

    Toms | 12:33

  2. ne Musik wenn Darth Vader auftritt

    dabbes | 12:32

  3. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    Niaxa | 12:32

  4. Re: So ein Blödsinn

    mgra | 12:32

  5. Die Abrollgeräusche der Reifen...

    Kottao | 12:32


  1. 12:40

  2. 12:20

  3. 12:02

  4. 11:56

  5. 11:32

  6. 10:48

  7. 10:33

  8. 10:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel