• IT-Karriere:
  • Services:

Symantecs Norton Ghost 9.0 erhält Funktionen aus Drive Image

Alle wesentlichen Neuerungen in Ghost 9.0 stammen von Drive Image 7.0

Mit der Ankündigung von Norton Ghost 9.0 steht nun fest, dass Symantec die durch die PowerQuest-Übernahme aufgekauften Produkte der Drive-Image-Familie beerdigt. Symantec verkündet vollmundig, dass die Drive-Image-Technik in Norton Ghost integriert wurde. Das bedeutet im Klartext, dass die wesentlichen Neuerungen von Ghost 9.0 bereits aus Drive Image 7.0 bekannt sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Norton Ghost 9.0 erlaubt nun mit Hilfe der Hot-Imaging-Technik aus Drive Image 7.0 das Anlegen von Image-Dateien, ohne dass der PC neu gestartet oder Windows verlassen werden muss. Der Imaging-Vorgang geschieht dabei im Hintergrund, so dass während dieser Aufgabe weiter am Rechner gearbeitet werden kann. Durch die Integration der Funktionen aus Drive Image 7.0 kann Norton Ghost auch Image-Dateien verarbeiten, die mit der ehemaligen PowerQuest-Software angelegt wurden.

Stellenmarkt
  1. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Amberg/Oberpfalz, Landshut, Nürnberg, Würzburg
  2. SySS GmbH, Tübingen

Aus Drive Image 7.0 stammt auch die Möglichkeit, Image-Dateien als virtuelle Laufwerke einzubinden und so bequem auf Daten in einer Backup-Datei zugreifen zu können, um einzelne Dateien leicht wiederherzustellen. Für einen geringeren Speicherplatzbedarf soll eine neue inkrementelle Backup-Funktion sorgen, bei der nicht mehr alle Daten gesichert werden, sondern nur diese, welche sich seit dem letzten Backup verändert haben oder neu hinzu gekommen sind.

Zudem wurde der Umgang mit externen Laufwerken verbessert, die per USB, USB 2.0 oder FireWire angeschlossen werden. Der Backup-Prozess lässt sich zeitgesteuert durchführen und man kann den Rechnerstand zu einem bestimmten Zeitpunkt durch Einspielung eines entsprechenden Backups zurücksetzen. Zum Lieferumfang von Norton Ghost 9.0 gehört auch das Symantec-Tool Recovery Disk, um Backups einzuspielen, Virenprüfungen vorzunehmen oder Ähnliches, auch wenn das Betriebssystem nicht mehr lauffähig ist.

Symantec bietet Norton Ghost 9.0 für Windows 2000 sowie XP ab sofort in den USA zum Preis von 69,95 US-Dollar an. Nutzer einer früheren Ghost- oder Drive-Image-Version erhalten die aktuelle Version zum Upgrade-Preis von 49,95 US-Dollar. Verfügbarkeiten und Preise für den deutschen Markt stehen noch nicht fest. Für Nutzer von Windows 9x liegt die vorherige Version von Norton Ghost bei.

Nachtrag:
Symantec nannte nun auch Preise für den deutschen Markt. Demnach erscheint Norton Ghost 9.0 Mitte August 2004 und soll dann 69,95 Euro kosten. Der Upgrade-Preis liegt bei 39,95 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,00€ (zzg. 1,99€ Versand)
  2. 129,99€ (Release am 2. Juni)
  3. (u. a. Akku Stichsäge für 134,99€, Akku Säbelsäge für 137,99€, Akku Winkelschleifer für...
  4. (u. a. iPhone Ladekabel für 12,79€, Wireless Charger für 13,99€, USB-Ladegerät für 16,99€)

Rennwald 14. Mär 2005

das kann ich bestätigen. Ich war auch so dumm, den Rankinglisten in der Computerbild zu...

michael 12. Sep 2004

True Image war die einzige Software, mit der man vernünftig Images von Festplatten machen...

franky 23. Aug 2004

es ist nicht vom symantec

Neutrino 05. Aug 2004

Danke für den Tip wegen TI. Werde das Programm testen. Mir ist nämlich mein PC mal wieder...

wookie 04. Aug 2004

zu drive image direkt: keine ahnung. aber eine limitierung von drive-image ist z.b. die...


Folgen Sie uns
       


Galaxy Fold im Test

Das Galaxy Fold ist Samsungs erstes Smartphone mit faltbarem Display. Die Technologie ist spannend, im Alltag nervt uns das ständige Auf- und Zuklappen aber etwas.

Galaxy Fold im Test Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /