• IT-Karriere:
  • Services:

DirectX 9.0c End-User-Runtime verfügbar

Bisher war nur das größere Redistributable-Paket für Entwickler verfügbar

Von Microsofts nicht nur für Spiele genutzter Grafik-Schnittstelle DirectX 9.0c ist nun neben dem bereits Ende Juli 2004 veröffentlichten Download-Paket für Entwickler auch die schlankere End-User-Runtime verfügbar. Interessant ist DirectX 9.0c derzeit hauptsächlich für Besitzer von Grafikkarten mit Nvidias noch junger GeForce-6800-Grafikchip-Serie.

Artikel veröffentlicht am ,

Diese unterstützen als erste das Shader Model 3.0, das ab DirectX 9.0c nutzbar ist und effizientere 3D-Effekt-Programmierung erlaubt. Bessere Effekte gibt es dadurch laut Nvidias Konkurrenten ATI jedoch nicht, der seine X800-Serie dafür auf besonders schnelles Ausführen von Shader-2.0-Effekten optimiert haben will. Bisher gibt es nur das Spiel Far Cry, das ab der der Version 1.2 neben ATI-Optimierungen auch einen Shader-3.0-Renderpfad für GeForce-6800-Grafikkarten ab Treiber-Version ForceWare 61.77 bietet.

Der von Microsoft zum Download angebotene Webinstaller der DirectX 9.0c End-User-Runtime soll maximal 16 MByte Installationsdaten herunterladen. Die Windows-Update-Funktion hatte das DirectX-9-Update bis Redaktionsschluss nicht gelistet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)

Der mit PC... 03. Aug 2004

Ich glaub Du bist weniger ein PC-Expert als mehr eine Ich-AG

PC-Expert 03. Aug 2004

---+++----++++-----+++++------++++++-------+++++++--------++++++++--------++++++++

marc 03. Aug 2004

Hi, "Die Windows-Update-Funktion hatte das DirectX-9-Update bis Redaktionsschluss nicht...

A. Blumenkohl 03. Aug 2004

Das ist keine Entwicklerversion Das ist: "DirectX 9.0c end-user multi-languaged...

Der mit exp tanzt 03. Aug 2004

Zitat: "This download provides the DirectX 9.0c end-user multi-languaged redistributable...


Folgen Sie uns
       


Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test

Der Fire TV Cube ist mehr als ein Fire-TV-Modell. Er kann auf Zuruf gesteuert werden und wir zeigen im Video, wie gut das gelöst ist.

Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test Video aufrufen
Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Computer Vision: Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen
Computer Vision
Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen

Mit den Services von Amazon, IBM, Microsoft und Google kann jeder recht einfach Bilder analysieren, ohne die genauen Mechanismen dahinter zu kennen. Die Anwendungen unterscheiden sich aber stark - vor allem im Funktionsumfang.
Von Miroslav Stimac

  1. Überwachung Bündnis fordert Verbot von Gesichtserkennung
  2. Videoüberwachung SPD-Chefin gegen Pläne für automatische Gesichtserkennung
  3. China Bürger müssen für Mobilfunkverträge ihre Gesichter scannen

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

    •  /