Abo
  • Services:

CloneDVD 2.4 unterstützt neue DVD-Formate

Dual-Layer-Unterstützung erlaubt DVD-Kopien ohne Qualitätsverlust

Elaborate Bytes bringt mit CloneDVD 2.4 eine neue Version der DVD-Kopiersoftware für die Windows-Plattform auf den Markt. CloneDVD 2.4 erhielt einige kleinere Änderungen und beherrscht neue DVD-Formate, wozu auch die Dual-Layer-Unterstützung gehört, so dass DVD-Medien nun ohne Qualitätsverluste kopiert werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

CloneDVD unterstützt ab der Version 2.4 nun auch die DVD-Formate Dual-Layer, DVD-RAM und Mini-DVD. Letzteres erlaubt etwa Trailer oder Musik-Clips auf einen normalen CD-Rohling im Mini-DVD-Format zu brennen, um für wenige Daten keine DVD verwenden zu müssen. Diese Mini-DVDs lassen sich dann in normalen DVD-Playern abspielen.

Stellenmarkt
  1. HALLESCHE Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit, Stuttgart
  2. ANSYS Germany GmbH, Darmstadt (near Frankfurt/Main), Otterfing (near Munich)

Außerdem erhielt die Software neue so genannte "Präferenzen", die in jedem CloneDVD-Fenster zu finden sind und eine Einstellung der Software nach eigenen Vorlieben erlaubt samt neuer Einstellmöglichkeiten. Schließlich überarbeiteten die Entwickler die Fehlermeldungen, die nun verständlicher sein sollen und dem Benutzer anfallende Schritte anschaulich erklären sollen.

CloneDVD 2.4 für die Windows-Plattform kann im Internet beim Hersteller Elaborate Bytes bestellt werden. Ein Registrierungsschlüssel kostet dann 39,- Euro und eine Box-Version liegt im Preis bei 46,- Euro.

Besitzer von einer früheren CloneDVD-Version erhalten die neue Version kostenlos. Allerdings müssen Besitzer der Box-Version dazu einen Online-Schlüssel gegen Vorlage der Seriennummer bestellen, was kostenlos über ein Online-Formular möglich ist. Eine 30-Tage-Testversion steht dort auch zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  3. (heute u. a. Creative PC-Lautsprecher 99,90€, Samsung UE-65NU7449 TV 1199,00€)

1 03. Aug 2004

@Elaborate Bytes: War nicht einmal in einem Forum eine Mac-Version versprochen worden...

Dieter 03. Aug 2004

Hey Oliver, ich hab hier noch Idefix97 für meinen Amiga im Original am rumliegen und fand...


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

MacOS Mojave im Test: Mehr als nur dunkel
MacOS Mojave im Test
Mehr als nur dunkel

Wer MacOS Mojave als bloßes Designupdate sieht, liegt falsch. Neben Neuerungen wie dem Dark Mode bringt Apples neues Betriebssystem vieles, was die Produktivität der Nutzer steigern kann - sofern sie sich darauf einlassen.
Ein Test von Andreas Donath

  1. MacOS Mojave Lieber warten mit dem Apple-Update
  2. Apple Öffentliche Beta von MacOS Mojave 10.14 verfügbar
  3. MacOS 10.14 Mojave Apple verabschiedet OpenGL und verbessert Machine Learning

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /