• IT-Karriere:
  • Services:

Extravaganter Vertikalscanner von HP in neuer Auflage

Noch dünner als der Vorgänger

Mit zwei neuen Modellen erneuert HP seine Scanjet 4600er-Serie: Die Flachbett- Durchsichtscanner HP Scanjet 4600P und der Vertikal-Durchlichtscanner HP Scanjet 4670V sind nun noch dünner als ihre Vorgänger. Die Leistungsdaten bezogen auf Scanauflösung und Geschwindigkeit sind allerdings gleich geblieben.

Artikel veröffentlicht am ,

Der 4670V und der 4600P sind mit einem Durchsichtfenster versehen. Durch dieses ungewöhnliche Konzept kann man die Geräte gut zum Einlesen von Büchern und anderen sperrigen Vorlagen verwenden. Eine Software hilft später beim Zusammensetzen der Fragmente in ein großes Bild.

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. Henry Schein Services GmbH, Langen (Hessen)

Die neuen Modelle sind mit 17 beziehungsweise 19 Millimetern ausgesprochen dünn und sollen sich so auch leicht verstauen lassen. Die vertikale Konstruktion, die schon bei der Vorstellung des Scanjet 4670 für Furore sorgte, ist auch beim 4670V wieder vorhanden.

Der integrierte Durchlichtaufsatz (Transparent Material Adapter, des HP Scanjet 4600P scannt 35 Millimeter-Negative und Diapositive. In einem Arbeitsgang können damit mehrere Vorlagen gleichzeitig digitalisiert werden - der Scanner erkennt sie als Einzeldokumente und speichert sie als separate Dateien ab.

Der HP Scanjet 4670V ist als vertikal aufstellbarer Durchlichtscanner konzipiert und verfügt über eine spezielle schwenkbare Halterung. Bei Bedarf kann er abgenommen und direkt über der gewünschten Vorlage positioniert werden.

Beide Geräte verfügen über einen durchsichtigen Scannerdeckel aus Polycarbonat, in dem die CCD-Scantechnologie eingebaut ist. Die Vorlagen werden mit der zu scannenden Seite nach oben eingelegt und lassen sich so ständig von oben sichtbar positionieren. Die Scanvorschau der USB-2.0-Geräte soll sechs Sekunden betragen. Die Scanner liefern Bilder mit einer optischen Auflösung von 2.400 dpi und 48-Bit-Farbtiefe.

Die beiden neuen Scanjets sollen ab 1. September 2004 zum Preis von 199,- Euro im Fachhandel erhällich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020)

Das Expertbook B9 von Asus ist ein sehr leichtes, leistungsfähiges Business-Notebook. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.

Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

    •  /