Abo
  • Services:
Anzeige

CRM-System als Open-Source-Lösung veröffentlicht

CRIXP lanciert openCRX

Das schweizerische Unternehmen CRIXP stellt mit openCRX eine umfassende Open- SourceLösung für Customer Relationship Management (CRM) vor. openCRX ist kostenlos und kann lizenzfrei betrieben werden.

openCRX
openCRX
Sämtliche Phasen der Verkaufs- und Betreuungs-Prozesse sind nach Herstellerangaben mit dem Produkt abgedeckt. Über Unternehmensbereiche und Prozesse hinweg wird eine einheitliche Sicht auf alle Kunden, Lieferanten, Aktivitäten, Produkte, Aufträge und Verträge vermittelt, was nicht nur für Transparenz und betriebliche Effizienz sorgt, sondern auch zu zufriedeneren Kunden führen soll.

Anzeige

Als komponentenorientierte und plattform-neutrale CRM-Applikation soll sich openCRX für die Integration mit anderen Systemen, z.B. ERP- Lösungen anbiete. OpenCRX unterstützt dabei Integrationsstandards wie J2EE, SOAP und CORBA.

openCRX
openCRX
openCRX wurde auf Basis der MDA-Methode entwickelt (MDA = Model Driven Architecture). MDA ist ein Standard der Object Management Group (OMG), der eine Erhöhung der Entwicklungsgeschwindigkeit mit sich bringen soll. Dies soll durch eine Automation durch Formalisierung geschehen, wobei auf Basis von Modellen mit Hilfe von Generatoren Code erzeugt wird. Die Generator-Templates sind dann der Ort für die Fehlerbeseitung.

Als Client für openCRX wird der Webbrowser genutzt. Das System steht unter einer BSD-Style-Lizenz und wurde mit MaxDB (früher SAP DB), Oracle, DB2 und MS-SQL getestet. Unter MySQL 4.x läuft die Software defintiv nicht. OpenCRX kann unverbindlich im Internet im Rahmen einer Demo getestet werden. Eine tabellarische Übersicht zu den Features des Systems gegenüber den kommerziellen Wettbewerbern haben die Entwickler ebenfalls online gestellt.


eye home zur Startseite
Mann MIt Bart 10. Jan 2006

Das liegt - meiner Meinung nach - hauptsächlich daran, dass die Web-Entwickler eher...

Test123 03. Aug 2004

Also schon bei Salesforce.com wird die "webbasierte" Usability als "Hindernisgrund" für...

AD (golem.de) 03. Aug 2004

In der Demo kann man zwischen dt. und engl. umschalten - Die Frage kann man also mit...

matthes 03. Aug 2004

Ja, die Screenshots zumindest lassen es vermuten ;)

CuBA 03. Aug 2004

Wie sieht es mit den Sprachen aus - gibt es das Programm auch in deutsch?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. oput GmbH, Ulm
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. D. Kremer Consulting, Paderborn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Noch nie einen Fahrer gehabt der eine Karte...

    amk | 05:21

  2. Re: Political correctness jetzt auch im Wettbewerb?

    HorkheimerAnders | 04:29

  3. Re: Schuster, bleib bei deinem Leisten.

    bombinho | 02:56

  4. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    tangonuevo | 02:48

  5. Re: maximaler Azimut ist minimale Inklination

    nkdvhn | 02:18


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel