Abo
  • Services:

Rio Carbon - 5-GByte-Konkurrenz für iPod Mini (Update)

Hersteller verspricht 20 Stunden Dauerbetrieb bei Akkunutzung

Mit dem Festplatten-MP3-Player "Rio Carbon 5 GB" hat der hinter der Marke Rio Audio stehende Hersteller Digital Networks einen Nachfolger zum Rio Nitrus angekündigt. Dabei übertrumpft der Rio Carbon nicht nur den Nitrus und Apples iPod Mini um 1 GByte bei der Kapazität, sondern soll auch noch bis zu 20 Stunden im Akkubetrieb durchhalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Rio Carbon 5 GB
Rio Carbon 5 GB
Zum Vergleich: Apple gibt für seinen iPod Mini eine Akkuleistung von 8 Stunden an, der neue Rio-Player hält also etwa doppelt so lange durch. Allerdings nennt Rio Audio keine genauen Abmaße und auch nicht das Gewicht des laut Hersteller etwa Kreditkarten-großen Carbon 5 GB, der zwar unbemerkt in fast jede Hosentasche passen soll, aber vom Bild her etwas breiter aussieht als der iPod Mini. Das Display des Rio Carbon 5 GB ist hintergrundbeleuchtet, ein 5-Band-Equalizer ist ebenfalls ins Gerät integriert.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Wiesloch
  2. SWM Services GmbH, München

Rio Carbon 5 GB
Rio Carbon 5 GB
Im Rio Carbon 5 GB kommt eine Seagate-Festplatte zum Einsatz, die per USB-2.0-Schnittstelle mit Musik im MP3- oder WMA-Format gefüllt wird. Rio Audio verspricht Platz für etwa 80 Stunden Musik im MP3-Format und bei vergleichbarer Qualität etwas mehr im WMA-Format. Dank seines Mikrofons kann der Rio Carbon auch Sprache aufnehmen. Aus US-Presseberichten ist zu entnehmen, dass der Carbon auch Microsofts rigideres DRM-System Janus unterstützen soll; in der offiziellen Produktankündigung ist dazu aber nichts zu lesen.

Rio Forge 512 MB
Rio Forge 512 MB
Ebenfalls neu ist der Sport-MP3-Player Rio Forge, der als Nachfolger des Rio Cali, mit 128, 256 oder 512 MByte Flash-Speicher ausgestattet ist. Wem das nicht reicht, der kann eine SD/MMC-Speicherkarte nachrüsten. Auch der Rio Forge soll 20 Stunden durchhalten, über ein beleuchtetes Display, USB 2.0 und ein eher rundes Design verfügen und bringt außerdem eine Stoppuhr- und Radio-Funktion mit. Die Forge-Modelle sollen speziell für den ruppigeren Umgang etwa beim Sport geeignet sein.

Sowohl der Rio Carbon 5 GB als auch die verschiedenen Rio-Forge-Modelle sollen im August 2004 ausgeliefert werden. Mit rund 250,- US-Dollar zzgl. Steuer liegt der Carbon auf iPod-Preisniveau, während Rio Forge 512 MB (200,- US-Dollar), Rio Forge 256 MB (170,- US-Dollar) und Rio Forge 128 MB (140,- US-Dollar) günstiger zu haben sind. Auch in Europa will Rio Audio/Digital Networks die Geräte ausliefern, hierfür werden die Preise aber erst am 3. August 2004 genannt.

Nachtrag vom 3. August 2004, 13:00 Uhr:
In Deutschland wird der Rio Carbon 5 GB für 285,- Euro ab September 2004 erhältlich sein. Zu diesem Zeitpunkt kommen auch der Rio Forge 128 MB für 165,- Euro sowie der Rio Forge 256 MB für 220,- Euro in den europäischen Handel.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 14,99€
  3. 47,99€
  4. 2,99€

i, mac 06. Sep 2004

Naja, geschmacksache... Tatsache ist doch, dass der iPod nu mal einfach genial ausgedacht...

peter brosche 31. Aug 2004

daß der ipod nur 4 knöpfe hat, sieht ja jeder auf den ersten blick... aber was ist zb...

mike 30. Aug 2004

SHENZHEN Chanbo Battery Co., Ltd is a leading battery manufacturer in China. We mainly...

Harhärter 10. Aug 2004

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! Das sogenannte runde Ding mit den 4 Knöpfen hat...

jopi 08. Aug 2004

hab einen creative muvo mit festplatte und geh damit regelmäßig joggen und ich wüsste...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Fazit zu Spider-Man (PS4) Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /