Abo
  • Services:

Rio Carbon - 5-GByte-Konkurrenz für iPod Mini (Update)

Hersteller verspricht 20 Stunden Dauerbetrieb bei Akkunutzung

Mit dem Festplatten-MP3-Player "Rio Carbon 5 GB" hat der hinter der Marke Rio Audio stehende Hersteller Digital Networks einen Nachfolger zum Rio Nitrus angekündigt. Dabei übertrumpft der Rio Carbon nicht nur den Nitrus und Apples iPod Mini um 1 GByte bei der Kapazität, sondern soll auch noch bis zu 20 Stunden im Akkubetrieb durchhalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Rio Carbon 5 GB
Rio Carbon 5 GB
Zum Vergleich: Apple gibt für seinen iPod Mini eine Akkuleistung von 8 Stunden an, der neue Rio-Player hält also etwa doppelt so lange durch. Allerdings nennt Rio Audio keine genauen Abmaße und auch nicht das Gewicht des laut Hersteller etwa Kreditkarten-großen Carbon 5 GB, der zwar unbemerkt in fast jede Hosentasche passen soll, aber vom Bild her etwas breiter aussieht als der iPod Mini. Das Display des Rio Carbon 5 GB ist hintergrundbeleuchtet, ein 5-Band-Equalizer ist ebenfalls ins Gerät integriert.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Rio Carbon 5 GB
Rio Carbon 5 GB
Im Rio Carbon 5 GB kommt eine Seagate-Festplatte zum Einsatz, die per USB-2.0-Schnittstelle mit Musik im MP3- oder WMA-Format gefüllt wird. Rio Audio verspricht Platz für etwa 80 Stunden Musik im MP3-Format und bei vergleichbarer Qualität etwas mehr im WMA-Format. Dank seines Mikrofons kann der Rio Carbon auch Sprache aufnehmen. Aus US-Presseberichten ist zu entnehmen, dass der Carbon auch Microsofts rigideres DRM-System Janus unterstützen soll; in der offiziellen Produktankündigung ist dazu aber nichts zu lesen.

Rio Forge 512 MB
Rio Forge 512 MB
Ebenfalls neu ist der Sport-MP3-Player Rio Forge, der als Nachfolger des Rio Cali, mit 128, 256 oder 512 MByte Flash-Speicher ausgestattet ist. Wem das nicht reicht, der kann eine SD/MMC-Speicherkarte nachrüsten. Auch der Rio Forge soll 20 Stunden durchhalten, über ein beleuchtetes Display, USB 2.0 und ein eher rundes Design verfügen und bringt außerdem eine Stoppuhr- und Radio-Funktion mit. Die Forge-Modelle sollen speziell für den ruppigeren Umgang etwa beim Sport geeignet sein.

Sowohl der Rio Carbon 5 GB als auch die verschiedenen Rio-Forge-Modelle sollen im August 2004 ausgeliefert werden. Mit rund 250,- US-Dollar zzgl. Steuer liegt der Carbon auf iPod-Preisniveau, während Rio Forge 512 MB (200,- US-Dollar), Rio Forge 256 MB (170,- US-Dollar) und Rio Forge 128 MB (140,- US-Dollar) günstiger zu haben sind. Auch in Europa will Rio Audio/Digital Networks die Geräte ausliefern, hierfür werden die Preise aber erst am 3. August 2004 genannt.

Nachtrag vom 3. August 2004, 13:00 Uhr:
In Deutschland wird der Rio Carbon 5 GB für 285,- Euro ab September 2004 erhältlich sein. Zu diesem Zeitpunkt kommen auch der Rio Forge 128 MB für 165,- Euro sowie der Rio Forge 256 MB für 220,- Euro in den europäischen Handel.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)

i, mac 06. Sep 2004

Naja, geschmacksache... Tatsache ist doch, dass der iPod nu mal einfach genial ausgedacht...

peter brosche 31. Aug 2004

daß der ipod nur 4 knöpfe hat, sieht ja jeder auf den ersten blick... aber was ist zb...

mike 30. Aug 2004

SHENZHEN Chanbo Battery Co., Ltd is a leading battery manufacturer in China. We mainly...

Harhärter 10. Aug 2004

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! Das sogenannte runde Ding mit den 4 Knöpfen hat...

jopi 08. Aug 2004

hab einen creative muvo mit festplatte und geh damit regelmäßig joggen und ich wüsste...


Folgen Sie uns
       


Odroid Go - Test

Mit dem Odroid Go kann man Doom spielen - aber dank seines ESP32-Mikrocontrollers ist er auch für Hard- und Softwarebastler empfehlenswert.

Odroid Go - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /