• IT-Karriere:
  • Services:

Rio Carbon - 5-GByte-Konkurrenz für iPod Mini (Update)

Hersteller verspricht 20 Stunden Dauerbetrieb bei Akkunutzung

Mit dem Festplatten-MP3-Player "Rio Carbon 5 GB" hat der hinter der Marke Rio Audio stehende Hersteller Digital Networks einen Nachfolger zum Rio Nitrus angekündigt. Dabei übertrumpft der Rio Carbon nicht nur den Nitrus und Apples iPod Mini um 1 GByte bei der Kapazität, sondern soll auch noch bis zu 20 Stunden im Akkubetrieb durchhalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Rio Carbon 5 GB
Rio Carbon 5 GB
Zum Vergleich: Apple gibt für seinen iPod Mini eine Akkuleistung von 8 Stunden an, der neue Rio-Player hält also etwa doppelt so lange durch. Allerdings nennt Rio Audio keine genauen Abmaße und auch nicht das Gewicht des laut Hersteller etwa Kreditkarten-großen Carbon 5 GB, der zwar unbemerkt in fast jede Hosentasche passen soll, aber vom Bild her etwas breiter aussieht als der iPod Mini. Das Display des Rio Carbon 5 GB ist hintergrundbeleuchtet, ein 5-Band-Equalizer ist ebenfalls ins Gerät integriert.

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Bad Waldsee

Rio Carbon 5 GB
Rio Carbon 5 GB
Im Rio Carbon 5 GB kommt eine Seagate-Festplatte zum Einsatz, die per USB-2.0-Schnittstelle mit Musik im MP3- oder WMA-Format gefüllt wird. Rio Audio verspricht Platz für etwa 80 Stunden Musik im MP3-Format und bei vergleichbarer Qualität etwas mehr im WMA-Format. Dank seines Mikrofons kann der Rio Carbon auch Sprache aufnehmen. Aus US-Presseberichten ist zu entnehmen, dass der Carbon auch Microsofts rigideres DRM-System Janus unterstützen soll; in der offiziellen Produktankündigung ist dazu aber nichts zu lesen.

Rio Forge 512 MB
Rio Forge 512 MB
Ebenfalls neu ist der Sport-MP3-Player Rio Forge, der als Nachfolger des Rio Cali, mit 128, 256 oder 512 MByte Flash-Speicher ausgestattet ist. Wem das nicht reicht, der kann eine SD/MMC-Speicherkarte nachrüsten. Auch der Rio Forge soll 20 Stunden durchhalten, über ein beleuchtetes Display, USB 2.0 und ein eher rundes Design verfügen und bringt außerdem eine Stoppuhr- und Radio-Funktion mit. Die Forge-Modelle sollen speziell für den ruppigeren Umgang etwa beim Sport geeignet sein.

Sowohl der Rio Carbon 5 GB als auch die verschiedenen Rio-Forge-Modelle sollen im August 2004 ausgeliefert werden. Mit rund 250,- US-Dollar zzgl. Steuer liegt der Carbon auf iPod-Preisniveau, während Rio Forge 512 MB (200,- US-Dollar), Rio Forge 256 MB (170,- US-Dollar) und Rio Forge 128 MB (140,- US-Dollar) günstiger zu haben sind. Auch in Europa will Rio Audio/Digital Networks die Geräte ausliefern, hierfür werden die Preise aber erst am 3. August 2004 genannt.

Nachtrag vom 3. August 2004, 13:00 Uhr:
In Deutschland wird der Rio Carbon 5 GB für 285,- Euro ab September 2004 erhältlich sein. Zu diesem Zeitpunkt kommen auch der Rio Forge 128 MB für 165,- Euro sowie der Rio Forge 256 MB für 220,- Euro in den europäischen Handel.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-92%) 0,75€
  2. 4,65€
  3. (-40%) 23,99€
  4. (-35%) 25,99€

i, mac 06. Sep 2004

Naja, geschmacksache... Tatsache ist doch, dass der iPod nu mal einfach genial ausgedacht...

peter brosche 31. Aug 2004

daß der ipod nur 4 knöpfe hat, sieht ja jeder auf den ersten blick... aber was ist zb...

mike 30. Aug 2004

SHENZHEN Chanbo Battery Co., Ltd is a leading battery manufacturer in China. We mainly...

Harhärter 10. Aug 2004

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! Das sogenannte runde Ding mit den 4 Knöpfen hat...

jopi 08. Aug 2004

hab einen creative muvo mit festplatte und geh damit regelmäßig joggen und ich wüsste...


Folgen Sie uns
       


Nubia Z20 - Test

Das Nubia Z20 hat sowohl auf der Vorderseite als auch auf der Rückseite einen Bildschirm. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten der Benutzung, wie sich Golem.de im Test angeschaut hat.

Nubia Z20 - Test Video aufrufen
Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

    •  /