Abo
  • Services:
Anzeige

283 US-Patente bedrohen Linux

OSRM bietet Versicherung gegen Patentklagen für Linux-Nutzer an

Linux verstößt gegen kein Patent, dessen Rechtmäßigkeit bislang in einer gerichtlichen Auseinandersetzung überprüft wurde. Allerdings gibt es 283 Patente, die - sofern sie vor einem Gericht Bestand hätten - eine Gefahr für Linux darstellen könnten. Zu diesem Schluss kommt eine Analyse der aktuellen Patentsituation von Linux, welche die Firma Open Source Risk Management zusammen mit dem Patent-Anwalt Dan Ravicher durchgeführt hat.

Dan Ravicher ist Executive Director der Public Patent Foundation und Berater der Free Software Foundation und hat alle US-Patente, die eine Anfechtung überstanden haben, daraufhin untersucht, ob die in Linux integrierten Techniken mit ihnen in Konflikt stehen. Dabei kam Ravicher zu dem Schluss, dass keines dieser Patente Linux betrifft, er fand aber 283 US-Patente, die bisher nicht gerichtlich geprüft wurden und zu einem Problem für Linux werden könnten.

Anzeige

Open Source Risk Management (OSRM), die bisher bereits eine Versicherung vor Klagen wegen möglicher Urheberrechtsverstöße durch Linux anbieten, erweitert daher sein Angebot um eine Versicherung vor möglichen Patentklagen gegen Linux-Nutzer. Ob berechtigt oder nicht, Patentklagen sind laut Ravicher immer eine finanzielle Belastung für Unternehmen. Es koste rund drei Millionen US-Dollar, um sich gegen eine solche Klage zu verteidigen.

Rund ein Drittel der von Ravicher als für Linux problematisch identifizierten Patente gehört allerdings großen Unternehmen, die Linux "freundlich gesinnt" sind, darunter Cisco, HP, IBM, Intel, Novell, Oracle, Red Hat und Sony - 27 Patente hält hingegen Microsoft.


eye home zur Startseite
generverter... 31. Okt 2005

ich habe am WE meinen pc gestartet und dann massig fehlermeldungen bekommen. was war es...

justin 27. Sep 2004

Hallöchen, Was ich nur sehr schade finde ist das Linux immer von den Medien höher...

Gawain 04. Aug 2004

Ich bin mir jetzt nicht sicher. Zuletzt benutze ich GEOS auf dem C64 vor einem Jahr. Ich...

Mailerdemon 04. Aug 2004

Windows 98 und ME sind defakto auch keine eigenständigen Bteriebssysteme. Nur versteckt...

Matthias 03. Aug 2004

Irgendwie bekommt Ihr immer wieder die Kurve, weg vom eigentlichen Thema und hin zum...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe
  2. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  3. über Duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  4. Gesellschaft für Reisevertriebssysteme mbH, Bochum


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Olivetti Tastaturfans hier mal reingucken

    Hamsterlina | 01:21

  2. Re: +++

    HelmutJohannes | 01:17

  3. Re: Frontantrieb...

    narfomat | 00:57

  4. Re: Reifenfrage

    Neuro-Chef | 00:51

  5. Re: Wow und....Ehm...

    burzum | 00:48


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel