Abo
  • IT-Karriere:

Lx-Office: Freies ERP-System in neuer Version

Warenwirtschafts- und Finanzbuchhaltung sowie CRM unter der GPL

Das Open-Source-Projekt Lx-Office.org hat die Version 2 seiner Warenwirtschafts- und Finanzbuchhaltungssuite Lx-Office ERP veröffentlicht. Die Lx-Office ERP wurde in gemeinsam von den Unternehmen Lx-System aus Ulm und Linet Services aus Braunschweig entwickelt und steht unter der GPL.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Finanzbuchhaltung wurde komplett auf deutsche Verhältnisse angepasst und ist DATEV-Buchhaltungskompatibel. Damit entfällt zukünftig das Markieren von Kunden, Lieferanten und Artikeln nach Steuersätzen. Diese Verwaltung wird komplett über die Konten der Buchhaltung abgewickelt. Neu ist außerdem die Integration der Umsatzsteuervoranmeldung und einer betriebswirtschaftlichen Auswertung. Zudem wird nun programmintern zwischen Bilanzierung und Einnahmen-Überschußrechnung unterschieden.

Stellenmarkt
  1. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  2. UDG United Digital Group, Herrenberg

Die Software steht unter lx-office.org zum Download bereit. Darüber hinaus gibt es die Updateskripte der Versionen Lx-Office ERP 1.0x und SQL-Ledger 2.4.0 für den Umstieg auf Lx-Office ERP 2.0.0. Die bisherigen Daten stehen so weiterhin zur Verfügung.

Darüber hinaus steht eine CRM-Modul für Kunden- und Lieferantenmanagement in der Version 0.7.0 bereit.

Die Entwickler der Software bieten ein Shared-Finance Modell für Unternehmen und Organisationen an, die Lx-Office einsetzen möchten und Bedarf an individuellen Erweiterungen haben. Funktionen, die unter diesem Modell entwickelt werden, können von jedem mit einem Betrag ab 50,- Euro mitfinanziert werden. Ist der größte Teil der Finanzierung sichergestellt, wird mit der Entwicklung begonnen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 334,00€
  4. 299,00€

Jo 02. Aug 2004

Jo, is richtig, steht auch auf der Seite unter Entwickler->Entwicklerbeteiligung. Dort...

matze 02. Aug 2004

Wer kennt das System etwas besser? Ich habe mir die Seite angesehen und in den...


Folgen Sie uns
       


Anno 1800 - Fazit

Die wunderbare Welt von Anno 1800 schickt Spieler auf Inseln, auf denen sie nach und nach ein riesiges Imperium aufbauen können.

Anno 1800 - Fazit Video aufrufen
Android & Fido2: Der Traum vom passwortlosen Anmelden
Android & Fido2
Der Traum vom passwortlosen Anmelden

Windows Hello, Android und kleine bunte USB-Sticks sollen mit Webauthn das Passwort überflüssig machen. Wir haben die passwortlose Welt mit unserem Android Smartphone erkundet und festgestellt: Sie klingt zu schön, um wahr zu sein.
Von Moritz Tremmel

  1. Sicherheitslücken in Titan Google tauscht hauseigenen Fido-Stick aus
  2. Stiftung Warentest Zweiter Faktor bei immer mehr Internetdiensten verfügbar
  3. Zwei-Faktor-Authentifizierung Die Lücke im Twitter-Support

Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

    •  /