Abo
  • Services:

Microsoft aktualisiert Sicherheits-Patch

Aktualisierung von Windows XP über Windows Update 5.0 funktionierte nicht

Bei der Bereitstellung des Sicherheits-Patches für den Internet Explorer vom 30. Juli 2004 ist Microsoft ein kleiner Fehler unterlaufen, bei dem das neue Windows Update 5.0 im Zusammenspiel mit Windows XP nicht mit dem aktuellen Sicherheits-Patch bestückt wurde. Dieser Fehler wurde nun bereinigt, so dass der Sicherheits-Patch auch darüber zum Download bereit steht.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Mehrzahl der Nutzer werden von dem Problem wohl nicht betroffen sein, da Microsoft Windows Update in der Version 5.0 erst in den kommenden Wochen allen Windows-XP-Nutzern zur Verfügung stellen will, auch wenn die Auslieferung der neuen Version bereits begonnen haben soll.

Stellenmarkt
  1. sunhill technologies GmbH, Erlangen
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Mit Windows Update 5.0 wird es endlich möglich, den Download von über die Updatefunktion bereitgestellten Dateien nach einer Unterbrechung wieder aufnehmen zu können. Das ist besonders für Nutzer von Interneteinwahlverbindungen wichtig, die bisher einen Download von vorne beginnen mussten, wenn etwa der Download unterbrochen wurde. Nun lässt sich der Download entsprechender Dateien an der unterbrochenen Stelle wieder fortsetzen.

Microsoft überarbeitet mit Windows Update 5.0 außerdem den Seitenaufbau sowie die Navigation innerhalb der Update-Funktion. So gibt es nun eine Express-Installations-Funktion, an der man auch leicht erkennt, ob man bereits mit Windows Update 5.0 versorgt ist.

Wenn die Update-Funktion von Windows XP auf automatisch gestellt ist, wird Windows Update 5.0 installiert, sobald es verfügbar ist. Ansonsten wird die neue Version aufgespielt, sobald die Windows-Update-Seite besucht wird. Wer die Automatikfunktion nutzt, braucht nichts weiter zu unternehmen, weil der Patch bereits automatisch eingespielt wurde. Bei einer manuellen Nutzung empfiehlt Microsoft einen erneuten Aufruf der Windows-Update-Funktion, um die möglicherweise fehlenden Patches einzuspielen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  2. 87,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 121€)
  3. 54,99€ statt 74,99€
  4. 99€ (Vergleichspreis ab 111€)

Haard-Dremel 02. Aug 2004

Noch viel schöner im Zusammenhang mit v5 des Windows Update: Windows XP wird auf eine...


Folgen Sie uns
       


Google Home Max im Test

Der Home Max ist Googles teuerster smarter Lautsprecher. Mit einem Preis von 400 Euro gehört er zu den teuersten smarten Lautsprechern am Markt. Der Home Max kann wahlweise im Hoch- oder Querformat verwendet werden und liefert einen guten Klang, schafft es aber nicht, sich den Rang der Klangreferenz zu erkämpfen. Dafür liegt der Home Max bei der Mikrofonleistung ganz vorne und gehört damit zu den besten Google-Assistant-Lautsprechern am Markt.

Google Home Max im Test Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

UHD-Blu-ray im Langzeit-Test: Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies
UHD-Blu-ray im Langzeit-Test
Die letzte Scheibe für Qualitäts-Junkies

Die Menschen streamen Filme und Serien ... alle Menschen? Nein! Eine unbeugsame Redaktion hört nicht auf, auch Ultra-HD-Blu-rays zu kaufen und zu testen.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Oppo Digital Ein Blu-ray-Player-Hersteller weniger
  2. Cars 3 und Coco in HDR Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray
  3. 4K-UHD-Blu-ray Panasonic zeigt Abspielgerät mit Dolby Vision und HDR10+

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

    •  /