• IT-Karriere:
  • Services:

Casio: Keramik-Linsen ermöglichen noch kleinere Digicams

Transparente Keramiklinse basiert auf Muratas Lumicera-Technik

Casio will in Zusammenarbeit mit der japanischen Murata Manufacturing Company die weltweit erste Linse entwickelt haben, bei der transparente Keramik zum Einsatz kommt. Dies soll Zoomlinsen für noch kleinere Digitalkameras ermöglichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Transparente Keramiklinse
Transparente Keramiklinse
Die bereits im Jahr 2001 von Murata entwickelte transparente Keramik Lumicera weist laut Casio die gleiche Lichtdurchlässigkeit wie optisches Glas auf, das in der Regel für heutige konventionelle Kameralinsen verwendet wird. Der Lichtbrechungskoeffizient von Lumicera (nd = 2,08) sei jedoch erheblich größer als der von optischem Glas (nd = 1,5 - 1,85 *2); zudem biete das Material eine "überragende Festigkeit", so Casio.

Stellenmarkt
  1. UnternehmerTUM GmbH, Garching bei München
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Bei der polykristallinen Keramik handelt es sich um eine Art von dielektrischem Resonatormaterial, das für gewöhnlich im Mikro- und Millimeterwellenbereich eingesetzt wird. "Neben überragenden elektrischen Eigenschaften, einem hervorragenden Durchlassvermögen und hohem Lichtbrechungskoeffizienten zeichnet es sich durch gute optische Eigenschaften ohne Doppelbrechung aus", verspricht Casio.

Auf Empfehlung von Casio wurde das Material speziell für die Verwendung in den optischen Linsen digitaler Kameras veredelt, indem ihm eine verbesserte Durchlässigkeit von kurzwelligem Licht verliehen wurde und Poren (Lufteinschlüsse), welche die Transparenz nachteilig beeinflussen, entfernt werden konnten. Casio hat für die Keramiklinse einen neuen Fertigungsprozess entwickeln müssen, bei dem Poliermaterial, -zeit und -druck genau aufeinander abgestimmt sind. Anschließend wird auf die Keramiklinsenoberfläche noch eine nicht näher beschriebene spezielle Beschichtung aufgebracht, die mit einem hohen Lichtbrechungskoeffizienten kompatibel ist.

Durch Integration der Keramiklinse in die eigene Zoomlinsen-Konstruktion will Casio eine Reduzierung der Baugröße um annähernd 20 Prozent erzielen können. Casio wird die Technik voraussichtlich in seinen kleinen Exilims und anderen Digitalkamera-Serien einsetzen. Ab wann dies geschehen soll, gab der Hersteller jedoch nicht an. Man darf gespannt sein, ob auf der im September 2004 stattfindenden Photokina schon entsprechende Digitalkameras vorgestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 8 Plus 256 GB Grau oder Silber für je 549€ statt 660€ oder 679€ im...
  2. (u. a. mit TV- und Audio-Angeboten, z. B. Samsung UE82RU8009 für 1.699€)
  3. 1.699€ (Bestpreis mit Saturn, Vergleichspreis 1.939€)
  4. (aktuell u. a. Netzteile von be quiet! zu Bestpreisen)

:-) 03. Aug 2004

Über die Cam-Funktion im Handy kann man sich trefflich streiten, für mich so wichtig wie...

Thjostalf 02. Aug 2004

Das ist wieder ein anderer Diskussionspunkt. Meiner Meinung nach hat eine Photo-Funktion...

TheBard 02. Aug 2004

Erinnert mich an Frank Herbert's Dune Zyklus. :)

Wombert 02. Aug 2004

*grummel* alles muss man selber machen... ;)

Checker138 02. Aug 2004

Hallo vielleicht liegt es ja auch an deinen Händen, ausserdem sollte das ja jeder für...


Folgen Sie uns
       


Google Stadia - Test

Beim Test haben wir verschiedene Spiele auf Stadia von Google ausprobiert und uns mit der Einrichtung und dem Zugang beschäftigt.

Google Stadia - Test Video aufrufen
Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

    •  /