• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: D-Day: Echtzeit-Strategiespiel zum 60. Jahrestag

Screenshot #4
Screenshot #4
Der Luftunterstützung wird immer noch recht wenig Gewicht beigemessen - obwohl sie für die allierte Seite bei der Invasion und den Wochen danach von entscheidender Bedeutung war. Es gibt Bomber, Aufklärungsflugzeuge und Luftlandetruppen richten sie allesamt wenig Schaden an oder haben keine größere strategische Bedeutung.

Stellenmarkt
  1. Somfy GmbH, München, Augsburg
  2. abilex GmbH, Berlin

Die 3D-Grafik wurde seit DAK vs. Desert Rats nicht groß geändert: Man kann sehr nahe an die Einheiten heranzoomen und ist von dem Detailreichtum und den Animationen doch angenehm überrascht. Wie immer ist jedoch die grobe Übersicht im Spiel doch sinnvoller. Unterstützung gibt es dabei von der Mini-Map, die stets auch die Blickrichtung angibt. Die Karten sind allesamt recht groß und die Ziele und gegnerischen Stellungen weit verstreut, so dass die eigenen Flanken immer gut Flanken abgesichern sein sollten - denn der Gegner greift gern auch mit Umgehungsangriffen an.

Screenshot #5
Screenshot #5
Die Wegfindung der eigenen Einheiten ist mittlerweile doch sehr gut geworden - umherstehende Soldaten auf weiter Flur gibt es eigentlich nicht mehr. Allerdings hat man immer noch nicht eine vernünftige Gegnerintelligenz implementiert - gemeint ist Vernunft im Bezug auf taktisches Vorgehen. So bleiben die Gegner immer noch bis zur vollständigen Zerstörung in ihren Stellungen und ziehen sich nicht zur Neuformierung zurück. Auch scheint der Gegner keinerlei Gefechtsfeldaufklärung zu betreiben, denn man erwischt ihn fast immer unvorbereitet an, wenn einmal nicht nach der scheinbar logischen Reihenfolge vorgegangen wird.

Beim Sound gibt es gute Durchschnittskost - mehr als Motor- und Schussgeräusche und hin und wieder einen Ausspruch der Soldaten ist kaum zu hören. Die Musikuntermalung lässt sich, wie auch alles andere, was aus dem Lautsprecher dringt, separat herunterregeln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: D-Day: Echtzeit-Strategiespiel zum 60. JahrestagSpieletest: D-Day: Echtzeit-Strategiespiel zum 60. Jahrestag 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue für 58,19€)
  2. (u. a. KFA2 GeForce RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)

nik 09. Mai 2005

Jeep, Spiel durchgespielt nur 7 Missionen gespielt mehr kamen nicht im Einzelspielmodus...

LuckyMe 04. Aug 2004

Hallo Leute, ich bekomme den Golem Newsletter jeden Tag und freue mich immer wieder über...

Captain Code 03. Aug 2004

"Das Spiel erlaubt nur, die alliierte Seite zu übernehmen, während man beim Vorgänger...

rescue 03. Aug 2004

Gibts ein 60. Jahresjahr? nein. soll Golem da Jubiläum hinschreiben? Na ganz geil.

ich2 03. Aug 2004

ja ich weiss das er nicht heute ist... aber die überschrift ist trotzdem Spieletest: D...


Folgen Sie uns
       


Porsche Taycan Probe gefahren

Der Taycan ist klar als Mitglied der Porsche-Familie erkennbar. Das Design weist Elemente sowohl des aktuellen 911er (Baureihe 992), des Cayman sowie des Panamera auf.

Porsche Taycan Probe gefahren Video aufrufen
Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

    •  /