Abo
  • Services:

linav - Linux für portable Video-Rekorder von Archos

Noch bietet Linux auf dem AV320 nur einen begrenzen Funktionsumfang

Archos bietet diverse digitale Video-Rekorder in portabler Form an, die auch mit einem relativ großen Farbdisplay ausgestattet sind. Zwar bieten die Geräte von Hause aus bereits einen recht großen Funktionsumfang, mit der linav werden die Geräte aber zu tragbaren Mini-Computern auf Linux-Basis.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Projekt linav entwickelt bereits seit April ein uClinux für den Archos AV320 , in dem ein ARM-Prozessor zu Einsatz kommt. Mittlerweile gibt es eine erste lauffähige Version. Auch eine serielle Konsole und ein Frame-Buffer-Device haben die Entwickler auf dem Gerät zum Laufen gebracht.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Strausberg oder Wilhelmshaven
  2. eco - Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Zudem gibt es einen speziellen MP3-Player und auch ein kleines Entwicklerpaket, mit dem sich nano-X-Applikationen mit grafischer Benutzeroberfläche entwickeln lassen.

Der AV300 Digital Video Recorder von Archos kann mit Original-Software bis zu 50 Filme (80 Stunden), Fernsehshows, Musikvideos oder anderes im MPEG-4-Format von jeglicher analoger Videoquelle, wie z. B. einem TV-Tuner oder Videorekorder, aufnehmen und speichern. Ebenso kann man Videodateien direkt vom PC oder Mac per Drag&Drop über USB 2.0 auf die Festplatte spielen und diese dann auf dem eingebauten 3,8-Zoll-Farbdisplay (Auflösung: 320 x 260 Pixel), an einem Fernseher oder einem anderen PC abspielen. Bei der Wiedergabe über ein TV-Gerät können maximale Auflösungen von 352 x 288 Bildpunkten bei 30 Bildern pro Sekunde, 640 x 272 bei 25 Bildern/s und 640 x 368 bei 20 Bildern/s ausgegeben werden. Bei der Wiedergabe werden Dateien in den Formaten XviD und DivX 4.0/5.0 unterstützt.

Mittlerweile bietet Archos aber mit AV400 und AV500 weitere Serien seiner portablen Video-Rekorder mit größeren Displays und Festplatten und auch integrierten Kameras an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 32,95€
  3. 2,50€
  4. (-8%) 54,99€

david 20. Okt 2004

deutsche anleitungen für verschiedene betriebssysteme wie winav, avos und linav auf...

silencer (the... 01. Aug 2004

nikolaus

fischkuchen 31. Jul 2004

OK, wer schenkt mir sowas? ;)


Folgen Sie uns
       


Anthem - Fazit

Wir ziehen unser Fazit zu Anthem und erklären, was an Biowares Actionrollenspiel gelungen und weniger überzeugend ist.

Anthem - Fazit Video aufrufen
Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
    Verschlüsselung
    Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

    VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
    Eine Analyse von Hanno Böck

    1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
    2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
    3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

    Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
    Fido-Sticks im Test
    Endlich schlechte Passwörter

    Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
    2. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet
    3. Studie Passwortmanager hinterlassen Passwörter im Arbeitsspeicher

      •  /