Abo
  • Services:
Anzeige

T-Mobile krempelt Daten-Tarife um

Daten-Tarife für Geschäfts- und Privatkunden jetzt flexibel kombinierbar

Ab 1. August 2004 bietet T-Mobile Deutschland eine Reihe neuer Tarife für die mobile Datenkommunikation an, wodurch das gesamte Portfolio aus Tarifen und Optionen übersichtlicher und flexibler werden soll. Dabei richtet man sich sowohl an Geschäfts- wie auch Privatkunden.

Ab sofort können alle zum 1. Mai 2004 eingeführten volumen- und zeitbasierten Datenoptionen zu allen Business-Sprachtarifen einschließlich der BusinessRelax Pakete hinzugebucht werden. So können Sprachtarife und Datenoptionen können unabhängig voneinander je nach individuellem Bedarf flexibel gewählt werden.

Anzeige

Mit Data Connect bietet T-Mobile zudem einen neuen Tarif für die mobile Datenkommunikation, der ein flexibles Datennutzungsbudget beinhalten soll. Zum monatlichen Grundpreis für Geschäft- und Privat Kunden von 5,- Euro kommen noch Kosten für Datenpakete hinzu - das kleinste mit 10 MByte liegt preislich bei monatlich 10,- Euro. Der Nutzer kann aber beim Vertragsschluss frei wählen, welche der neuen volumen- und zeitbasierten Datenoptionen er buchen möchte. Ein Wechsel der Datenoption während der Vertragslaufzeit, etwa von der volumen- in die zeitbasierte Abrechnung oder in ein höheres Datenbudget ist möglich.

Zwischen dem 1. August und dem 31. Oktober 2004 entfällt bei Buchung der Option Data Time 600 im Tarif Data Connect der monatliche Aufpreis von 35,- Euro. Frühbucher können damit bis zu 30 Stunden via UMTS, W-LAN oder GPRS surfen und dabei mehr als 90,- Euro sparen, verspricht T-Mobile.

Darüber hinaus sind jetzt auch beim Business Card Packagealle neue Datenoptionen frei wählbar. Voreingestellt ist die Datenoption Data 2 mit einem Inklusivvolumen von 2 MByte zum monatlichen Aufpreis von 5,- Euro. Für die Karte wird während der 24 monatigen Laufzeit kein Grundpreis erhoben.

Auch bietet T-Mobile jetzt die "BlackBerry Service-Fee", die neben dem Grundpreis für den E-Mail Push-Service auch die Kosten für Software-Updates enthält, im Paket mit der Option Data 10 zum Preis von 29,- Euro pro Monat an. Das entspricht einer Preissenkung von rund 18 Prozent bei der Servicegebühr.


eye home zur Startseite
OE 30. Aug 2004

Weil die im Gegensatz zu O2 schon Kunden ohne Ende haben... Da kann man sich das leisten.

hallo 03. Aug 2004

mein Handy hat ja nen email-clint und ich fände es einfach nur geil! wenn ich meine...

Anonymaus 01. Aug 2004

Leider beschränkt sich das ganze immernoch auf Wap-Seiten und den Abruf von EMails über...

Elke 01. Aug 2004

sehe ich auch so, das o2 e-mail pack, -> flatrate liegt bei 2,95 im Monat, und das o2...

Moschi 31. Jul 2004

Die Datentarife von T-Online sind trotzdem noch eine absolute Frechheit! Preissenkung hin...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. E.R. SCHIFFAHRT GmbH & Cie. KG, Hamburg
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: Unity weiter nutzen

    ve2000 | 04:56

  2. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    ve2000 | 04:44

  3. Re: Unverschlüsselte Grundversorgung

    teenriot* | 04:41

  4. Re: The end.

    lottikarotti | 03:15

  5. Re: Wir kolonialisieren

    Bouncy | 03:11


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel