Abo
  • Services:
Anzeige

Samsung mit vier neuen Displays zwischen 17- und 19-Zoll

Große Unterschiede im Kontrastverhalten und der Reaktionszeit

Samsung bringt neue TFT-Modelle seiner SyncMaster-T- und -N-Produktlinie heraus. Der koreanische Konzern hat ab sofort zwei neue 17- und zwei neue 19-Zöller im Programm. Die vier TFT-Displays unterscheiden sich vor allem durch sehr unterschiedliche Kontrastverhältnisse und Reaktionszeiten voneinander.

Neue Syncmaster-Modelle
Neue Syncmaster-Modelle
Die beiden 17-Zöller SyncMaster 710N und SyncMaster 710T erreichen beide ein Kontrastverhältnis von 600:1 und eine Leuchtdichte von 300 Candela pro Quadratmeter, eine Auflösung von 1280 x 1024 Pixeln sowie eine Reaktionszeit von 12 ms bei Betrachtungswinkeln von jeweils 160 Grad. Der Unterschied liegt lediglich im digitalen Anschluss: der 710N besitzt keinen.

Anzeige

Die 19-Zoll-Bildschirme SyncMaster 910N und SyncMaster 910T unterscheiden sich ebenfalls nur durch den digitalen Anschluss - auch hier gibt es beim N-Modell nur einen analogen Eingang. Ansonsten verfügen bei beiden Displays über ein Kontrastverhältnis von 800:1, eine Leuchtdichte von 250 Candela pro Quadratmeter sowie ein Betrachtungswinkel von 170 Grad angegeben. Die Auflösung liegt bei 1280 x 1024 Pixeln und die Reaktionszeit bei 25 Millisekunden.

Neue Syncmaster-Modelle
Neue Syncmaster-Modelle
Ein schnelles Umschalten zwischen auf bestimmte Anwendungsgebiete perfektionierten Helligkeitsstufen (Video, Internet, Office-Anwendung) soll die MagicBright-Funktion ermöglichen. Mit der Windows-Software MagicTune lassen sich alle Einstellungen per Maus vornehmen, Einstellknöpfe am Display sind aber vorhanden.

Die Höhe des Panels und Neigungswinkel (zwischen minus fünf und dreißig Grad) können an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Weiteren Komfort bietet die Swivel-Funktion, dank der der Monitor um 355 Grad gedreht werden kann. Die Pivot-Funktion ermöglicht es, die Monitore um 90 Grad ins Porträtformat zu schwenken.

Die Samsung-Displays SyncMaster 710N und 910N sowie SyncMaster 710T und 910T sollen ab sofort erhältlich sein. Der 910N kostet 649,- Euro, der 910T mit 699,- Euro nur unwesentlich mehr. Für den SyncMaster 710N muss man 449,- bzw 459,- Euro (mit Pivot-Funktion) berappen und für den SyncMaster 710T werden 549,- Euro verlangt.


eye home zur Startseite
GrafZahl 02. Aug 2004

Nach der Designschlappe mit dem 193P, der lediglich mit einer unter Windows zur Verfügung...

bulsara 30. Jul 2004

Von der Samsung Website: Ergonomie Durch einen extra großen Neigungswinkel (- 5° bis...

MAktiv 30. Jul 2004

Kann mir einer sagen was mir diese Funktion bringt? Warum sollt ich meinen Monitor um...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Augsburg
  2. über Nash direct GmbH, Ulm
  3. Voith Turbo H+L Hydraulic GmbH & Co. KG, Rutesheim
  4. ETAS GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 349,98€
  2. 108,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 99,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Linksys WRT32X

    Gaming-Router soll Ping um bis zu 77 Prozent reduzieren

  2. Mainframe-Prozessor

    IBMs Z14 mit 5,2 GHz und absurd viel Cache

  3. Android-App für Raspberry programmieren

    werGoogelnKann (kann auch Java)

  4. Aldebaran Robotics

    Roboter Pepper soll bei Beerdigungen in Japan auftreten

  5. Google Express

    Google und Walmart gehen Shopping-Kooperation ein

  6. Firmen-Shuttle

    Apple baut autonomes Auto - aber nicht für jeden

  7. Estcoin

    Estland könnte eigene Kryptowährung erschaffen

  8. Chrome Enterprise

    Neues Abomodell soll Googles Chrome OS in Firmen etablieren

  9. Blue Byte

    Anno 1800 mit Straßenschlachten und dicker Luft

  10. aCar

    Elektrolaster für Afrika entsteht in München



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: E-Roller für Führerschein A1

    John2k | 14:09

  2. Re: Sinn???

    .02 Cents | 14:08

  3. Re: Modem?

    Arsenal | 14:07

  4. Re: Andere Länder haben auch schon angefangen

    dEEkAy | 14:07

  5. Re: Ich habe einen Ping von 8ms zu Google

    gaym0r | 14:05


  1. 12:45

  2. 12:30

  3. 12:05

  4. 12:00

  5. 11:52

  6. 11:27

  7. 11:03

  8. 10:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel