Abo
  • Services:

Preisansage für 0190er-Nummern auch am Handy

Preisansagepflicht gilt ab 1. August 2004 auch für Mobilfunknetze

Ab dem 1. August 2004 besteht eine Preisansagepflicht für die Anwahl von 0190er und 0900er Rufnummern auch aus Mobilfunknetzen. Darauf macht die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (Reg TP) aufmerksam.

Artikel veröffentlicht am ,

Bisher gilt die Preisansagepflicht für die 0190er/0900er Rufnummern nur aus dem Festnetz. Durch die Ausweitung auf Mobilfunknetze will die RegTP "dem mündigen Mobilfunkkunden endlich die gleiche Kostentransparenz" bieten, "wie sie der Festnetzkunde schon seit langem besitzt", heißt es dazu in einer Pressemitteilung.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  2. EWE Aktiengesellschaft, Cappeln

Die Ansage bei 0190er und 0900er Rufnummern muss kostenlos und spätestens drei Sekunden vor Beginn der Entgeltpflichtigkeit erfolgt sein und auf den Beginn der Entgeltpflichtigkeit hinweisen. Zudem muss aus der Ansage hervorgehen, ob sich der Preis auf jede angefangene Minute oder auf jede Einwahl bezieht.

Ändert sich der Preis während der Inanspruchnahme des Mehrwertdienstes, so muss vor Beginn des neuen Tarifabschnitts erneut der nach der Änderung zu zahlende Preis in gleicher Weise angesagt werden.

Kommt ein Anbieter diesen Pflichten nicht nach, hat er keinen Anspruch auf Zahlung des vereinbarten Entgelts.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-35%) 38,99€
  2. 99,99€
  3. 59,99€
  4. (-50%) 29,99€

Karl Stuelpner 30. Jul 2004

Grundsätzlich sehe ich dies als "einen Schritt in die richtige Richtung" an (wie es in...

Regula 30. Jul 2004

wie z. B. der Abkassiererei über die 0,49 EUR Dienste?


Folgen Sie uns
       


Super Nt - Fazit

Wir ziehen unser Test-Fazit zum Super Nt von Analogue.

Super Nt - Fazit Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
    NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
    Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

    Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
    2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
    3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

    Physik: Maserlicht aus Diamant
    Physik
    Maserlicht aus Diamant

    Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
    Von Dirk Eidemüller

    1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
    2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

      •  /