• IT-Karriere:
  • Services:

Komodo 3.0: Entwicklungsumgebung für Perl, PHP und Co.

Integrierte Entwicklungsumgebung für dynamische Sprachen basiert auf Mozilla

ActiveState hat mit Komodo 3.0 eine neue Version seiner integrierten Entwicklungsumgebung (IDE) für dynamische Sprachen wie Perl, PHP, Python, Tcl und XSLT veröffentlicht. Komodo 3.0 baut auf früheren Versionen auf und bietet unter anderem einen verbesserten Objekt- und Code-Browser sowie einen neuen Debugger auf Basis des Open-Source-Protokolls DBGP.

Artikel veröffentlicht am ,

Eine interaktive Shell für Perl, Python und Tcl soll es Entwicklern erlauben, Code zu testen und so ein interaktives Prototyping erlauben. Zudem werden nun Arbeitsgruppen unterstützt, die in einer "Shared Toolbox" auch Team-spezifische Anpassungen der IDE miteinander teilen können.

Stellenmarkt
  1. PVS eCommerce-Services GmbH, Meckenheim
  2. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg

Die Funktion "Find in Files" erlaubt es, mehrere Dateien in einem Verzeichnis nach bestimmten Inhalten zu durchsuchen. Von Grund auf überarbeitet wurde das "Rx Toolkit", das nun Funktionen wie Match, Match All, Replace und Replace All unterstützt.

Darüber hinaus können Nutzer das Interface von Komodo 3.0 um eigene Menüs und Toolbars erweitern, je nach Einträgen in der "Toolbox" oder aktuell geladenem Projekt. Auch wurden die Möglichkeiten zur Makro-Erstellung verbessert.

Komodo basiert auf Mozilla und läuft unter Linux, Solaris und Windows. Die Software kostet regulär 295,- US-Dollar, bis zum 30. August 2004 wird sie aber für 245,- US-Dollar angeboten. Für eine nicht-kommerzielle Nutzung bietet ActiveState eine spezielle Lizenz für 29,50 US-Dollar. Eine Test-Version ist kostenlos erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€
  2. (u. a. Battlefield 5 für 14,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 24,99€, Battlefield 1 für...

StFo 30. Jul 2004

ja, echt no Text!

Brot 30. Jul 2004

Ja, das geht. Viele OSS-Hersteller bieten spezielle (kaufbare) Lizenzen an, mit denen man...

brawler 29. Jul 2004

wie? basiert auf mozilla ist aber selbst nicht open source?!?

Geek 29. Jul 2004

Ich hab sie kurz auf Linux/Debian porbiert, bei eingabe des ersten Funktionsnamens ist...

cYz 29. Jul 2004

ich arbeite noch mit der 2.5.2 von kommodo, lohnt sich der umstieg? ich bin mit der 2.5...


Folgen Sie uns
       


Purism Librem 5 - Test

Das Librem 5 ist ein Linux-Smartphone, das den Namen wirklich verdient. Das Gerät enttäuscht aber selbst hartgesottene Linuxer.

Purism Librem 5 - Test Video aufrufen
    •  /