Abo
  • Services:

BEA erweitert Open-Source-Engagement

XMLBeans wird offizielle Apache-Projekt

BEA Systems baut sein Open-Source-Engagement aus: Neben dem von BEA gegründeten Projekt Apache Beehive, dessen Code jetzt verfügbar ist, hat man mit Apache XMLBeans ein weiteres Inkubator-Projekt unter dem Dach der Apache Software Foundation gestartet.

Artikel veröffentlicht am ,

Während Apache Beehive helfen soll, so genannte Service-orientierte Architekturen (SOA) zu entwickeln, zielt Apache XMLBeans darauf ab, die Integration von Java und XML zu vereinfachen. XMLBeans stellt dabei das Bindeglied zwischen den beiden Techniken dar und bietet eine für Java-Entwickler vertraute Darstellung von XML-Strukturen und Schemata. So soll es einfacher werden, XML in Java-Applikationen zu integrieren.

BEA hofft mit Veröffentlichung der Techniken als Open Source eine größere Wahlfreiheit und Portierbarkeit zu ermöglichen, um so Lock-In-Situationen zu vermeiden. Die Apache Software Foundation übernimmt dabei die Organisation der Projekte und kümmert sich um rechtliche und finanzielle Aspekte. Entsprechend wird die Software auch unter der Apache-Lizenz angeboten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 38,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. 13,99€
  4. (-53%) 27,99€

Folgen Sie uns
       


Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_

Diese Episode Golem retro_ beleuchtet Need for Speed 3 Hot Pursuit aus dem Jahre 1998. Der dritte Serienteil gilt bis heute bei den Fans als unerreicht gut.

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_ Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
    Yuneec H520
    3D-Modell aus der Drohne

    Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
    Von Dirk Koller


      Lift Aircraft: Mit Hexa können auch Fluglaien abheben
      Lift Aircraft
      Mit Hexa können auch Fluglaien abheben

      Hexa ist ein Fluggerät, das ähnlich wie der Volocopter, von 18 Rotoren angetrieben wird. Gesteuert wird das Fluggerät per Joystick - von einem Piloten, der dafür keine Ausbildung oder Lizenz benötigt.

      1. Plimp Egan Airships verleiht dem Luftschiff Flügel
      2. Luftfahrt Irische Luftaufsicht untersucht Ufo-Sichtung
      3. Hoher Schaden Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

        •  /