Abo
  • Services:

Suchmaschine Orase erfährt ein Funktions-Update

Erweiterte Suchfunktionen integriert

Die noch junge, aus einem privaten Projekt entstandene Suchmaschine Orase hat ein Funktionsupdate erfahren. Die erweiterte Suche kann nun Seiten und URLs finden, die einen bestimmten Begriff nicht enthalten, nach Dokumentengrößen unterscheiden und ähnliche Seiten finden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Macher von Orase behauptet, das seine Suchmaschine das Web "in Echtzeit" durchforstet - sie bedient sich nicht anderer Suchmaschinen sondern versucht, mit einem neuen Konzept Webinhalte ausfindig zu machen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, München
  2. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut

In die neue Version wurde außerdem das Feature "ähnliche Seiten finden" integriert. Hier sollen nun Webseiten angezeigt werden, die einer bestimmten Seite ähnlich sind.

Orase durchsucht Webinhalte nicht im Voraus oder analysiert auf User-Eingaben hin in einem eigenen Index, sondern zerlegt die Suchanfrage zunächst einmal in Wortbestandteile, erzeugt dann inkl. Singular-Plural-Analye eine Liste von URLs, die den Suchbegriff beinhalten und ruft dann diese Seiten ab. Wenn man also beispielsweise nach "auto" sucht, werden URLs wie "auto.net, "auto-Suche.de" und ähnliche, nahe liegende URLs erzeugt, die aufgerufen und durchsucht werden. Zudem werden einige hinterlegten "Expertenseiten" analysiert, die passende URL-Listen beherbergen sollen. Hierzu gehören nach Angaben des Autors auch DMOZ und Wikipedia.

Auch diese URLs werden live aufgerufen und analysiert. Die gesammelten Seiten werden dann in einer gewichteten Liste nach Relevanz als endgültiges Suchergebnis dargestellt. Leider ist das Konzept der selbst generierten URLs naturgemäß Link-Farm-anfällig. Der 16-Jährige Autor hat dagegen allerdings einige Schutzmaßnahmen eingebaut und erweitert diese laufend.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-82%) 5,50€
  2. 18,49€
  3. (-68%) 15,99€
  4. 4,99€

Howard 30. Jul 2004

Hallo, die Suche ist leider ziemlich lahm, und bei den Ergebnissen auch nicht gerade die...

joeby 29. Jul 2004

Bis jetzt: Nette Spielerei - kein echter Nutzen Angregt durch den Artikel und eine...

naja 29. Jul 2004

also ich hab eben mal eintrach frankfurt eingegeben, und er hat sie gefunden... zwar als...

Zeus 29. Jul 2004

Die Bewertung der Suchabfrage ist - mit Verlaub - unter aller Sau. AUf die Eingabe von...

Autor 29. Jul 2004

Naja, verschiedene Top Level Domänen scheinen, von der Suche, ausgeschlossen zu sein...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 10 Plus - Hands on (MWC 2019)

Das Xperia 10 Plus hat Sony auf dem Mobile World Congress 2019 vorgestellt. Im ersten Hands on konnte uns die schmale Bauform überzeugen. Endlich gibt es auch Dual-Kamera-Technik. Das Xperia 10 Plus kommt Anfang März 2019 für 430 Euro auf den Markt.

Sony Xperia 10 Plus - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13
  2. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  3. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen

    •  /