Abo
  • Services:

Tele2: Günther Jauch bekommt jetzt auch Sauna-Verbot

Tele2 legt im Streit um irreführende Werbung der Telekom nach

Ab sofort darf Günther Jauch im Fernsehen für die Telekom nicht mehr in die Sauna gehen. Das Landgericht Hamburg hat auf Antrag der Tele2 eine einstweilige Verfügung gegen die Sauna-Spots der Telekom mit Günther Jauch wegen Irreführung der Fernsehzuschauer erlassen.

Artikel veröffentlicht am ,

In den Sauna-Spots wirbt Günther Jauch für ein Angebot der Telekom, mit dem man "für 12 Cent eine Stunde quer durch Deutschland telefonieren" könne. Dabei verschweige Jauch aber, dass das Angebot nur für ein Gespräch mit einer Länge von maximal einer Stunde gelte, kritisiert Tele 2. Würden mehrere kurze Gespräche innerhalb einer Stunde geführt, müssten pro Telefonat jeweils 12 Cent bezahlt werden.

Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau
  2. Giesecke+Devrient 3S GmbH, München

Außerdem sage Jauch nichts darüber, dass es sich bei diesem Telefon-Angebot um einen kostenpflichtigen Extra-Tarif handele, den der Verbraucher zusätzlich zu seiner Grundgebühr für weitere 4,68 Euro im Monat hinzu kaufen müsse.

Tele2 war zuvor schon gegen den Badezimmer-Spotder Telekom vorgegangen und hatte eine einstweilige Verfügung erwirkt. In beiden Spots werde zudem verschwiegen, dass alle Gespräche in Mobilfunknetze von diesem Zusatz-Tarif ausgeschlossen sind und wie gewohnt bezahlt werden müssen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)
  2. 3,99€
  3. (-75%) 9,99€
  4. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Betatester 24. Feb 2005

JAWOLL! Der coolste Post seit langem! :)

mrairbrush 16. Aug 2004

Warum wirbt er erst für so ein unseriöses Unternehmen. Er wirbt auch für SKL die Leute...

Tobias 01. Aug 2004

Wat soll der gute Mann denn machen...den gesamten Rechte- und Tarifkatalog runtereiern...

c.b. 30. Jul 2004

Ist damit evtl. dieser zur primitiven Geldfressmaschine mutierte, ehemals durchaus...

Die Mütze 29. Jul 2004

Ach Du Schreck, was sind das denn für tolle Sprüche?


Folgen Sie uns
       


Kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel - Test

Wir haben vier komplett kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel getestet. Mit dabei sind Apples Airpods, Boses Soundsport Free, Ankers Zolo Liberty Plus sowie Googles Pixel Buds. Dabei bewerteten wir die Klangqualität, den Tragekomfort und die Akkulaufzeit sowie den allgemeinen Umgang mit den Stöpseln.

Kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel - Test Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
    Ancestors Legacy angespielt
    Mittelalter für Echtzeit-Strategen

    Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

    1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

    Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
    Datenschutz
    Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

    Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
    2. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
    3. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern

      •  /