Abo
  • IT-Karriere:

Erster WLAN-Media-Player für hochauflösendes Video

MediaWiz HD von Vertex Link nutzt Chips von Sigma-Designs

Der japanische Hersteller Vertex Link will den ersten WLAN-fähigen Media-Player liefern, der auch hochauflösendes (High Definition, HD) Video wiedergeben kann. Dazu setzt Vertex beim "MediaWiz HD" auf 54-Mbps-WLAN (802.11g) und einen Decoder-Chip von Sigma Designs.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie Sigma Designs - deren Chips auch in vielen DivX-fähigen DVD-Playern zu finden sind - mitteilte, entwickelt man den WLAN-HD-Player MediaWiz HD gemeinsam mit Vertex Link. Zum Einsatz kommt der Sigma-Chip EM8620L, der sich aufs Dekodieren von Microsofts Windows-Media-Video-9-Kompression (WMV9) in HD-Auflösungen (WMV9 HD) und auch normal bis hochauflösendes MPEG-2 versteht und so auch in anderen Geräten zum Einsatz kommen wird.

MediaWiz HD
MediaWiz HD
Stellenmarkt
  1. HiPP GmbH & Co. Produktion KG, Pfaffenhofen Raum Ingolstadt
  2. LDB Gruppe, Berlin

Die Daten werden per WLAN vom PC geliefert, müssen entweder auf dessen Datenspeichern vorliegen oder als HDTV-Live-Stream vom Tuner an den MediaWiz HD weitergeleitet werden. So soll hochauflösendes Satelliten- und Kabelfernsehen seinen Weg zum MediaWiz HD finden, sofern keine HDTV-Set-Top-Box genutzt wird. Neben normal und hochauflösendem Video soll das Gerät auch Fotos auf dem angeschlossenen HD-Fernseher darstellen können.

Seinen Einsatz soll der MediaWiz HD nicht nur im Privatbereich finden, sondern auch für Video-on-Demand-Dienste in Hotels oder Werbebildschirme in Geschäften interessant sein. Produktmuster für interessierte Partner will Vertex ab Ende Juli 2004 liefern können, im August soll dann die reguläre Auslieferung beginnen. Laut Sigma Designs soll MediaWiz HD für Unternehmenskunden über Systemintegratoren, Distributoren und Händler vermarktet werden, während Endkunden das Produkt über PC-Läden und Elektronikmärkte erstehen können.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 5,40€
  2. 3,99€
  3. 14,95€
  4. 2,99€

bodybag 28. Jul 2004

"gute" Formatwahl ;)

JackTramiel 28. Jul 2004

Also wenn du schon an ne Konsole denkst die nen wirklich gutes MediaCenter bietet...

CK (Golem.de) 28. Jul 2004

Da hab ich leider noch keine Infos zu, vermutlich hängts auch von den Herstellern ab...

Horschd 28. Jul 2004

How much is the fish? Was soll das Teil kosten? Auf sowas warte ich schon die ganze Zeit...


Folgen Sie uns
       


Motorola One Vision - Hands on

Das zweite Android-One-Smartphone von Motorola heißt One Vision. Es hat eine 48-Megapixel-Kamera von Samsung, die vor allem auf gute Aufnahmen bei schwachem Licht optimiert wurde. Das Smartphone mit dem 7:3-Display kommt Ende Mai 2019 für 300 Euro auf den Markt.

Motorola One Vision - Hands on Video aufrufen
Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
    Chromium
    Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

    Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
    Von Oliver Nickel

    1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
    2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
    3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

    Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
    Lightyear One
    Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

    Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
    Von Wolfgang Kempkens

    1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
    2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
    3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

      •  /