Abo
  • Services:

Nintendo DS: Neues Design für die 2-Screen-Spielkonsole

Bereits 120 Nintendo-DS-Spiele in der Entwicklung

Nintendo hat sich die Kritik am etwas altbackenen Design der ersten DS-Prototypen zu Herzen genommen und das Design der mobilen Spielekonsole mit den zwei Bildschirmen überarbeitet. In Europa soll man das Handheld ab dem ersten Quartal 2005 kaufen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Nintendo DS wird nun schlanker als ursprünglich geplant, zudem soll der "High-Tech-Charakter" stärker herausgestellt werden. Das neue Design sieht ein flacheres, schwarzes Gehäuse und eine platinfarbene Abdeckung vor. Die Spieltasten werden größer ausfallen und einige wurden neu konfiguriert, um sie optimal bedienen zu können. Ein spezieller Schacht wird den Taststift für den Touchscreen aufnehmen, und die Boxen werden den Sound mit oder ohne Kopfhörer in Stereo wiedergeben.

Nintendo DS
Nintendo DS
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  2. EWE Aktiengesellschaft, Cappeln

Zudem gab man auch bekannt, dass der bisherige Arbeitstitel "Nintendo DS" beibehalten wird, die Konsole also keinen neuen Namen mehr bekommt.

"Der Nintendo DS wird die Zukunft des tragbaren Videospiels verändern", glaubt Satoru Iwata, Präsident von Nintendo. "Doppelbildschirm, Chat-Funktionen, Touchscreen, kabelloses Spielen, Spracherkennung - mit diesen Eigenschaften übertrifft er alles bisher Dagewesene. Die Spieler werden in hohem Maß von der Kreativität und dem Innovationsschub profitieren, die dieses Gerät in der Welt des Videospiels hervorrufen wird."

Weltweit sind laut Nintendo bei Spieleentwicklern bereits über 120 Nintendo DS-Spiele in Arbeit. Nintendo allein entwickelt zur Zeit über 20 eigene Titel und mehr als 100 Firmen haben angekündigt, für das neue System Spiele zu entwerfen.

In Japan und den USA ist die Einführung des Nintendo DS noch in diesem Jahr geplant, in Europa wird das neue System im 1. Quartal 2005 auf den Markt kommen. Den genauen Termin und den Preis will man allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. 4,99€

Dshaber 12. Nov 2005

Als erstes macht Nintendo nen neuen Handheld der viel zu gros ist und wenn man versucht...

N-Fan 08. Sep 2004

Was habt ihr eigentlich alle? Die einen sagen, des PSP sieht besser aus, die anderen...

Leon 19. Aug 2004

das ding is geil und sonst nix der einsige der scheiße ausieht bist du !!!!

nomad 14. Aug 2004

Wenn schon, dann heisst es Tchibo. PISA ahoi. Wie soll aus Deutschland noch was werden ...

jjjj 14. Aug 2004

Sieht aus wie von TSCHIBO


Folgen Sie uns
       


Far Cry 5 - Fazit

Im Fazit zu Far Cry 5 zeigen wir dumme Gegner, schöne Grafik und erklären, wie Ubisoft erneut viel Potenzial verschenkt.

Far Cry 5 - Fazit Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
    NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
    Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

    Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
    2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
    3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

    Physik: Maserlicht aus Diamant
    Physik
    Maserlicht aus Diamant

    Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
    Von Dirk Eidemüller

    1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
    2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

      •  /