FinePix S5500: 10-fach Super-Zoom im SLR-Design

Fujifilm bringt den Nachfolger der FinePix S5000 im September 2004

Mit der FinePix S5500 präsentiert Fujifilm einen Nachfolger der FinePix S5000 im Spiegelreflex-Design. Die 4-Megapixel-Kamera verfügt über eine 10-fach Zoomoptik mit einer Brennweite von 37 bis 370 Millimeter bezogen auf eine 35 mm Kleinbildkamera. Das Objektiv der S5500 ist mit Blende f2,8/f3,1 sehr lichtstark.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gehäuse besteht aus hochwertigem Kunststoff und soll bequem in der Hand liegen. Ambitionierten Fotografen bietet die S5500 die Möglichkeit, Bilder neben JPEG auch im RAW-Format abzuspeichern. Die 4 Millionen Pixel der S5500 verteilen sich auf eine Auflösung von 2.272 x 1704 Bildpunkten. Fujifilm setzt wie üblich auf xD-Picture-Cards zur Speicherung der Bilder.

Stellenmarkt
  1. Softwaretester / Testingenieur (m/w/d)
    Swarco Shared Service GmbH, Unterensingen
  2. Entwicklungsingenieur Embedded Linux Systeme (m/w/d)
    Phoenix Contact Electronics GmbH, Bad Pyrmont
Detailsuche

FinePix S5500
FinePix S5500
Der Autofokus (Center-AF, Bereichs-AF, Spot-AF) soll schnell und präzise arbeiten und nutzt einen AF-Hilfsilluminator. Auch eine manuelle Scharfstellung ist möglich. Die Verschlusszeit der S5500 reicht je nach Einstellung von 1/2.000 Sekunde bis 15 Sekunden. Für die richtige Belichtung sorgt entweder eine Programmautomatik, eine Zeit- und Blendenautomatik oder der manuelle Modus. Die Lichtmessung erfolgt dabei durch die Linse (TTL) in 64 Zonen, der Weißabgleich ist automatisch und manuell mit 6 Optionen möglich.

In der ISO-Automatik wählt die S5500 zwischen ISO 64 und ISO 400 die passende Empfindlichkeit selbst, aber auch manuell lassen sich diese Einstellungen vornehmen. Dazu besitzt die Kamera ein 1-Zoll-TFT-Display mit einer Auflösung von etwa 115.000 Pixeln.

FinePix S5500
FinePix S5500
Für die Stromversorgung sind vier AA-Alkali-Batterien, vier Ni-MH-Akkus oder ein Netzgerät nötig. Die Kamera misst 112,7 x 81,1 x 79,3 mm und wiegt ohne Batterien und Speicherkarte 337 Gramm.

Golem Karrierewelt
  1. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    22.-24.08.2022, Virtuell
  2. Deep-Dive Kubernetes – Observability, Monitoring & Alerting: virtueller Ein-Tages-Workshop
    22.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Fujifilm FinePix S5500 soll ab September 2004 zu haben sein und wird mit einer xD-Karte mit 16 MByte, 4 Alkali-Batterien, Trageriemen, Objektivdeckel, USB- sowie A/V-Kabel, CD-ROM und Bedienungsanleitung geliefert. Einen Preis konnte Fujifilm noch nicht nennen, der Vorgänger FinePix S5000 kostet aktuell laut Golem.de-Preisverlgleich knapp 400,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


nobz 08. Okt 2004

hi leute hat mittlerweile jemand von euch die kamera gekauft, resp. schon erfahrung damit...

:-) 03. Aug 2004

Bei einer Cam sollte man schon die Anzahl der Bildpunkte wählen können (6 Mega, 3 Mega, 1...

:-) 03. Aug 2004

...nein, nein..., es geht doch um die "MODERNE": 1 Gigabyte-Speicher, 10 echte Megapixel...

:-) 03. Aug 2004

Auch bei Fuji (S602z) reicht die Brennweite von 28 bis 320 mm (Kleinbild).



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krieg der Steine
Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden

Lego hat einen Rechtsstreit um Mini-Figuren gegen einen Spielwarenhändler gewonnen, der Figuren aus China verkauft hat.

Krieg der Steine: Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden
Artikel
  1. Smartphones: Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger
    Smartphones
    Xiaomis neues Foldable ist wesentlich günstiger

    Das Xiaomi Mix Fold 2 ähnelt dem Samsung Galaxy Fold 4. Es ist ähnlich gut ausgestattet, kostet aber wesentlich weniger Geld.

  2. USA: Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range
    USA
    Tesla stoppt Bestellungen für das Model 3 Long Range

    In den USA und Kanada übersteigt die Nachfrage nach dem Tesla Model 3 LR das Angebot, so dass Tesla erstmal keine Bestellungen mehr annimmt.

  3. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • HyperX Cloud Flight heute für 44€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und GIGABYTE RTX 3070 Ti Master 8G 699€ + 20€ Cashback) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO für 353,99€) [Werbung]
    •  /