FinePix E550: 6 Megapixel im Kompaktformat

Neuer Super-CCD-HR-Sensor liefert 12-Megapixel-Dateien

Mit der FinePix E550 stellt Fujifilm das Top-Modell seiner neuen E-Serie vor, die mit einem neuen Super-CCD-HR-Sensor ausgestattet ist. Der Chip liefert eine Auflösung von 6 Megapixel, erzeugt aber Ausgabedateien von bis zu 12 Megapixel und verspricht eine Licht-Empfindlichkeit von ISO 80 bis ISO 800 sowie eine erheblich niedrigeres Farbrauschen.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben der Sensor-Verbesserung bietet die FinePix E550 einen 4-fach optischen Zoom mit einem Brennweitenbereich von 32,5 mm - 130 mm (bezogen auf eine 35 mm Kleinbildkamera) bei einer Blende von f2,8 bis f8. Die Bilder werden auf einer xD-Picture Card abgelegt.

Stellenmarkt
  1. IT Security Engineer (m/w/d)
    Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Stuttgart
  2. ERP-Anwendungsentwickler m/w/d
    RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg (bei Metzingen)
Detailsuche

Das 2 Zoll große LC-Display auf der Rückseite des soliden Gehäuses soll sowohl die Motivsuche als auch die Betrachtung und Nachbearbeitung der Bilder direkt mit der Kamera vereinfachen und verfügt über eine Auflösung von 154.000 Pixel. Wie auch ihre kleineren Schwestermodelle (E500 bzw. E510) ist die Kamera PictBridge-kompatibel, so dass Fotos direkt ohne Umweg über den PC ausgedruckt werden können.

Fujifilm FinePix E550
Fujifilm FinePix E550

Die Kamera bietet eine Verschlusszeit von 1/2.000 Sekunde bis hin zu 3 Sekunden. Die Lichtmessung erfolgt durch die Linse in 64-Zonen-Messung, wobei Integral-, Mehrfeld- und Spot-Messung unterstützt werden. Die Daten können über USB 2.0 mit dem Rechner ausgetauscht werden.

Betrieben wird die Kamera mit zwei AA-Alkali-Batterien, zwei Ni-MH-Akkus, einem Akkupack (NH-10) oder per Netzgerät. Das Gewicht ohne Batterien und Speicherkarte liegt bei 200 Gramm.

Geliefert wird die Fujifilm FinePix E550 mit einer xD-Speicherkarte mit 16 MByte, zwei Ni-MH-Akkus, Batterieladegerät, Handschlaufe, USB- sowie A/V-Kabel, Adapter für eine Dockingstation, CD-ROM und Bedienungsanleitung. Wann und zu welchem Preis die Kamera zu haben sein wird, konnte Fujifilm auch auch Nachfrage noch nicht mitteilen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Infiltration bei Apple TV+
Die Außerirdischen sind da!

Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
Eine Rezension von Peter Osteried

Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
Artikel
  1. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

  2. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

  3. Rust, Deepfake, Sony, Microsoft: Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox
    Rust, Deepfake, Sony, Microsoft
    Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox

    Sonst noch was? Was am 22. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /