Manhunt: Aktuelles Spiel der GTA-Macher beschlagnahmt

Beschluss des Amtsgerichts München

Das Amtsgericht München hat mit Beschluss vom 19. Juli 2004 die bundesweite Beschlagnahmung des Titels "Manhunt" für alle Systeme angeordnet, berichtet das Magazin Gamezone. Damit geht man noch über die von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) ausgesprochene Indizierung des Titels hinaus, die bereits vor einigen Monaten stattfand.

Artikel veröffentlicht am ,

Auch im Ladengeschäft von Gamezone seien bereits alle vorhandenen Manhunt-Spiele durch Polizei-Beamte beschlagnahmt worden. Manhunt wäre damit seit zehn Jahren das erste Spiel in Deutschland, mit dem derartig verfahren wird - zuletzt wurde 1994 Mortal Kombat 2 per Polizei aus den Läden geholt.

Das von Rockstar Games - unter anderem bekannt durch die GTA-Reihe - entwickelte Manhunt spielt in einem unwirtlichen Zukunftsszenario, in dem die Menschen jegliche Wertschätzung für das Leben verloren haben. Das Töten von Personen ist zu einer Art Sport geworden - und als Spieler beteiligt man sich mit unzähligen Waffen an eben diesen Massengefechten. Der Titel hatte auf Grund seines gewalttätigen Szenarios bereits weltweit für Aufregung gesorgt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Starkweather 21. Jun 2007

Nun gut, so drauf stehen tu ich nicht auf das abtrennen. Aber die Einziehung und die...

Hexor 27. Mai 2006

*Manchma lauf ich durch die Fußgängerzone an Leuten vorbei, und habe so komische Bilder...

analystator 22. Apr 2006

also ich find das spiel geil.macht halt echt laune. und die gewalt ist jawohl nicht so...

klug 09. Mär 2006

KINDERGARTEN!!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streit mit Magnus Carlsen
Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben

Schachweltmeister Magnus Carlsen wirft dem Großmeister Hans Niemann Betrug vor - eine neue Untersuchung stärkt die Vorwürfe.

Streit mit Magnus Carlsen: Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben
Artikel
  1. Nvidia Ada: Die Geforce RTX 4090 ist groß, aber handlich
    Nvidia Ada
    Die Geforce RTX 4090 ist groß, aber handlich

    Passt die nächste High-End-Grafikkarte überhaupt in mein Gehäuse? Dieser Frage gehen wir am Beispiel der Nvidia RTX 4090 nach.

  2. So klappt's mit der Nachhaltigkeit
     
    So klappt's mit der Nachhaltigkeit

    Zu den Schattenseiten der IT gehört ihr zunehmender Energiehunger - und damit verbunden der Ausstoß von CO2. Workshops und Seminare zu den Themen Green IT und Nachhaltigkeit geben Tipps und Hinweise zur Veränderung.
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

  3. Dr. Mike Eissele: Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben
    Dr. Mike Eissele
    "Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben"

    Chefs von Devs Teamviewer-CTO Dr. Mike Eissele gibt einen tiefen Einblick, wie man sich auf eine Arbeitswelt ohne Bildschirme vorbereitet.
    Ein Interview von Daniel Ziegener

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Inno3D RTX 3090 Ti 1.199€, MSI B550 Mainboard 118,10€, LG OLED 48" 799€, Samsung QLED TVs 2022 (u. a. 65" 899€, 55" 657€) • Alternate (Acer Gaming-Monitore) • MindStar (G-Skill DDR4-3600 16GB 88€, Intel Core i5 2.90 Ghz 99€) • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /