Abo
  • Services:

Acer mit preiswerter LC-Display-Serie

Nur analoge Eingänge

Acer bringt drei neue Modelle seiner preiswerten Display-Serie auf den Markt. Der 19-Zoll-Acer AL1912s, der 17-Zoll- Acer AL1711s und der 15-Zoll- Acer AL1511s ergänzen im Spätsommer 2004 das Programm.

Artikel veröffentlicht am ,

Das 19-Zoll- Modell Acer AL1912s bietet ein Kontrastverhältnis von 500:1 und eine Reaktionszeit von 16 Millisekunden. Der Betrachtungswinkel beträgt in beide Halbssphären 140 Grad. Die Auflösung liegt bei 1280 x 1024 Pixeln.

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim
  2. Robert Bosch GmbH, Wetzlar

Der neue 17-Zoll- Acer AL1711s bietet nur eine Reaktionszeit von 25 ms, einem Kontrastverhältnis von 400:1 und einer Helligkeit von 250 Candela pro Quadratmeter. Die Betrachtungswinkel liegen bei 140 bzw. 125 Grad. Die Auflösung liegt bei 1280 x 1024 Pixeln.

Der 15-Zoll- Monitor Acer AL1511s hat einen schmalen Rahmen und ein schlankes Gehäuse mit geringen Abmessungen. Das Display weist ein Kontrastverhältnis von 350:1, eine Helligkeit von 250 Candela pro Quadratmeter und einen Betrachtungswinkel von 140 Grad (horizontal) und 125 Grad (vertikal) auf. Die Reaktionszeit liegt ebenfalls bei 25 ms. Die Auflösung liegt bei 1024 x 768 Pixeln. Alle Displays sind lediglich mit analogen Videoeingängen versehen.

Der 19-Zoll-Acer AL1912s soll 569,- Euro kosten. Für den 17-Zoll- Acer AL1711s werden 389,- Euro verlangt und für den 15-Zoll- Acer AL1511s sind 319,- Euro zu berappen. Die neuen Displays solen ab Anfang August 2004 (AL1711s und AL1511s) und Anfang September 2004 (AL1912s) verfügbar sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

RobinHood 28. Jul 2004

Das ist einfach nicht mehr zeitgemäß.


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /