Abo
  • Services:

Acer mit preiswerter LC-Display-Serie

Nur analoge Eingänge

Acer bringt drei neue Modelle seiner preiswerten Display-Serie auf den Markt. Der 19-Zoll-Acer AL1912s, der 17-Zoll- Acer AL1711s und der 15-Zoll- Acer AL1511s ergänzen im Spätsommer 2004 das Programm.

Artikel veröffentlicht am ,

Das 19-Zoll- Modell Acer AL1912s bietet ein Kontrastverhältnis von 500:1 und eine Reaktionszeit von 16 Millisekunden. Der Betrachtungswinkel beträgt in beide Halbssphären 140 Grad. Die Auflösung liegt bei 1280 x 1024 Pixeln.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. über duerenhoff GmbH, Berlin

Der neue 17-Zoll- Acer AL1711s bietet nur eine Reaktionszeit von 25 ms, einem Kontrastverhältnis von 400:1 und einer Helligkeit von 250 Candela pro Quadratmeter. Die Betrachtungswinkel liegen bei 140 bzw. 125 Grad. Die Auflösung liegt bei 1280 x 1024 Pixeln.

Der 15-Zoll- Monitor Acer AL1511s hat einen schmalen Rahmen und ein schlankes Gehäuse mit geringen Abmessungen. Das Display weist ein Kontrastverhältnis von 350:1, eine Helligkeit von 250 Candela pro Quadratmeter und einen Betrachtungswinkel von 140 Grad (horizontal) und 125 Grad (vertikal) auf. Die Reaktionszeit liegt ebenfalls bei 25 ms. Die Auflösung liegt bei 1024 x 768 Pixeln. Alle Displays sind lediglich mit analogen Videoeingängen versehen.

Der 19-Zoll-Acer AL1912s soll 569,- Euro kosten. Für den 17-Zoll- Acer AL1711s werden 389,- Euro verlangt und für den 15-Zoll- Acer AL1511s sind 319,- Euro zu berappen. Die neuen Displays solen ab Anfang August 2004 (AL1711s und AL1511s) und Anfang September 2004 (AL1912s) verfügbar sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. 4,99€
  3. (u. a. The Hateful 8 Blu-ray, Hacksaw Ridge Blu-ray, Unlocked Blu-ray, Ziemlich beste Freunde Blu...

RobinHood 28. Jul 2004

Das ist einfach nicht mehr zeitgemäß.


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich

Wir haben Red Dead Redemption in 4K auf der Xbox One X angespielt und zeigen unseren Grafikvergleich mit der Originalfassung.

Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

    •  /