• IT-Karriere:
  • Services:

Mobility Radeon 9800 - Mehr 3D-Leistung fürs Notebook (Upd.)

Radeon-X800-Kern soll für hohe Spieleleistung sorgen

Mit dem neuen Mobility Radeon 9800 will ATI einmal mehr den bisher schnellsten Notebook-AGP-Grafikchip bieten. Im Gegensatz zum Mobility Radeon 9700, einem höher getakteten Mobility Radeon 9600, bringt der Mobility Radeon 9800 einiges Neues für den Notebook-Bereich; kein Wunder, basiert er doch auf dem Radeon-X800-Kern.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie der Mobility Radeon 9600 (max. 350 MHz) und der etwas schnellere Mobility Radeon 9700 kann auch der Mobility Radeon 9800 DirectX-9-Grafikeffekte darstellen. Während sich an der 0,13-Mikron-Low-k-Fertigungstechnik nichts geändert hat, besitzt der X800-basierte Mobility Radeon 9800 eine 256-Bit- statt nur einer 128-Bit-breiten Speicherschnittstelle.

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin

Darüber hinaus verfügt der neue Notebook-Grafikchip über 8 statt nur 4 Pixel-Pipelines. Der X800-Kern bietet im Desktop-Bereich entweder 16 (X800 XT) oder 12 (X800 Pro) Pixel-Pipelines. Auch den neuen Grafikchip taktet ATI mit 350 MHz, der DDR-Speicher wird mit 300 MHz getaktet.

Wie auch die X800-Serie verfügt der Mobility Radeon 9800 über die Volumentextur-Kompression 3Dc und optimierte Shader-Model-2.0-konforme Shader . Dazu kommt noch ATIs Stromspartechnik Powerplay, bei der u.a. nicht benötigte Teile des Grafikchips deaktiviert werden können.

Der Mobility Radeon 9800 soll als erstes in Dell-Notebooks zu finden sein, dem Inspiron XPS für Nordamerika und dem Inspiron 9100 für Europa. Auf dem XPS soll die Weather-Demo von Splinter Cell mit über 30 Bildern/s laufen, was es laut Ubi Soft auf Notebooks bisher noch nicht gegeben habe.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Roccat Kain 122 Aimo für 53,99€, Roccat Kain 200 Aimo für 74,99€)
  2. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...
  3. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)

nuisos 09. Mär 2005

Ich habe einen Laptop mit einer Radeon Mobility 9600 und Linux. Jedesmal wenn ich den ATI...

Toreon 05. Nov 2004

Gute Frage, Vielleicht kann ja ein Golem Teammitglied hier weiterhelfen???

Toreon 05. Nov 2004

Komm der Junge hat nicht rictig gelesen. Natürlich dachte er an Celeron nicht Centrino...

Matti 25. Okt 2004

Der Pentium M Dothan ist der Nachfolger vom Pentium M Banias, also ein Stromaparer und...

ecaep 09. Sep 2004

wuerde mich auch interessieren, welche alternativen es zum Dell I9100 geben wird - und...


Folgen Sie uns
       


Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR)

Wir haben den Bereichsvorstand Luftfahrt beim DLR gefragt, was Alternativen zum herkömmlichen Flugzeug so kompliziert macht.

Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR) Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

    •  /