Abo
  • Services:

Vodafone senkt UMTS-Preise leicht

Kleine Daten- und Zeitpakete werden günstiger

Vodafone senkt seine Preise für die mobile Datenübertragung per UMTS. Ab 2. August 2004 gibt es die Einsteigeroption Vodafone-Volume L und Vodafone-Time L für 9,86 Euro statt bisher 11,60 Euro monatlich. Auch die Online-Verbindungen jenseits des Inklusivvolumens werden günstiger.

Artikel veröffentlicht am ,

Vodafone-Kunden, die mit dem Notebook per UMTS mobil E-Mails abfragen oder auf das Unternehmensnetz zugreifen, können zwischen volumen- und zeitbasierten Datentarifen wählen. In beiden Fällen stehen drei Tarifoptionen mit unterschiedlichen Inklusiv-Volumen bzw. Zeiten zur Wahl. Ab dem 2. August 2004 werden die Einsteiger-Optionen Vodafone Volume L mit monatlich zehn MByte Datenvolumen und Vodafone Time L mit monatlich zwei Online Stunden günstiger. Der zusätzliche Basispreis für die Tarifoptionen sinkt von 11,60 Euro auf 9,86 Euro monatlich.

Stellenmarkt
  1. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Ratzeburg
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München

Auch die Folgepreise in den Tarifoptionen Vodafone Time und Vodafone Volume werden gesenkt. So kostet ein zusätzliches MByte im Tarif Vodafone Volume XXL statt bisher 1,04 nur noch 93 Cent - die zusätzliche Online-Stunde im Tarif Vodafone Time L statt bisher 2,20 Euro nun 1,86 Euro.

Der Wechsel zwischen den unterschiedlichen Daten-Tarifoptionen Volume/Time ist für Bestandskunden jeweils zum nächsten Abrechnungszeitraum kostenfrei möglich, verspricht Vodafone. Die Tarifänderung gilt ab 2. August für alle Neu- und Bestandskunden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  2. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)
  3. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  4. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)

Elke 28. Jul 2004

den Differenzverlustbetrag können sie dann wieder beim Finanzamt abschreiben ...:o)

fff 27. Jul 2004

Siehs mal so: jeden Monat jetzt so eine kleine Senkung ....

3st 27. Jul 2004

Na prima, so langsam sinken die UMTS-Stundenpreise von Peepshow- auf nur noch Kino-Niveau :-)


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /