Abo
  • IT-Karriere:

Bluetooth-Lautsprecher für MP3-Player und Stereoanlagen

ARM7-basierte Ein-Chip-Lösung von Zeevo auch für MP3-Player und Stereoanlagen

Mit seiner ARM7-basierten Bluetooth-Audio-Prozessor ZV4301 will es Zeevo Herstellern erstmals ermöglichen, Audio in CD-Qualität zwischen Bluetooth-Geräten zu funken. Tragbare MP3-Player, MP3-fähige Handys, PDAs und auch Stereoanlagen sollen damit Audio ohne Qualtätsverlust an drahtlose Stereo-Kopfhörer, Headsets oder auch Lautsprecher senden können; erste Hersteller sollen bereits entsprechende Geräte planen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der ZV4301-Prozessor kombiniert einen 48-MHz-ARM7-Mikrocontroller mit Datenfunk-, Signal- und Kommunikations-Schaltkreisen auf einem günstigen Transceiver-Chip. Dazu gehört eine ZSound getaufte Software, die Audioverarbeitung und Quality-of-Service-Algorithmen (QoS) beinhaltet. Zeevo verspricht eine Sampling-Rate von 44,1 kHz, einen Rauschabstand von über 82 dB und eine Audio-Ausgangsleistung von 30 mW RMS. Zur eingesetzten Audio-Kompressionstechnik machte Zeevo keine Angaben.

Stellenmarkt
  1. Animus GmbH & Co. KG, Ratingen
  2. MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK, Leipzig

Dadurch, dass Zeevo einen Industrie-Standard-RISC-Prozessor - den 32-Bit-ARM7TDMI-Kern - in einer offenen Plattform einsetzt, sollen Hersteller nicht nur eine ZV4301-basierte Lösung auf ihre spezifischen Anforderungen anpassen, sondern auch von bereits existierender und kommender ARM7-Software profitieren können. Zudem ist der für Zeevos ZV4301 geschriebene Code binärkompatibel zu anderen ARM7-Chips und auch aufwärtskompatibel zu den ARM9-, ARM9E- und ARM10-Chip-Familien.

Zeevo verspricht, dass die Ein-Chip-Lösung mit zwei AAA-Batterien im Betrieb mindestens 14 Stunden durchhalten soll. Der reine Materialwert für einen Zeevo-Stereo-Kopfhörer mit zugehörigem Zeevo-Sendemodul soll bei Massenproduktion auf bis unter 25 US-Dollar gedrückt werden können.

Der ZV4301 soll sich jedoch nicht nur für Bluetooth-Stereo-Kopfhörer, Handy-Stereo-Headsets, MP3-Handys und Smartphones eignen, sondern auch in MP3-Player, Stereoanlagen und Lautsprechersysteme integriert werden können. Konkrete Produkte mit dem Zeevo-Chip wurden zwar noch nicht angekündigt, Funkkopfhörer, Headsets und Funklautsprecher seien bei Zeevo-Partnern jedoch schon für den Herbst 2004 in Planung.

Der ZV4301 wird bereits gefertigt und ist seit 20. Juli 2004 lieferbar. Der Prozessor inklusive ZSound-Software soll bei einer Abnahme ab 10.000 Stück zum Stückpreis von 8,95 US-Dollar verkauft werden. Referenzdesigns für Kopfhörer, Mono- und Stereo-Headsets, Audio-Line-Out-Adapter und USB-Adapter bietet Zeevo ebenfalls schon an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  2. (heute u. a. Saugroboter)
  3. 149€
  4. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...

Bielmichl 17. Nov 2004

nix für ungut, aber habt Ihr alle keinen Physikunterricht gehabt, oder schon wieder alles...

Ron Sommer 28. Jul 2004

Schieb die linke HiFi-Box nur einen Meter weiter von Dir weg als die rechte und Du hast...

Ron Sommer 28. Jul 2004

Für HiFi-Stereo (~1378 kBit/s) reicht Bluetooth auch asynchron mit rund 720 kBit/s netto...

bodybag 27. Jul 2004

hm, ist Bluetooth nicht so langsam, dss hier grosse Qualitätseinbussen in Kauf genommen...


Folgen Sie uns
       


Backup per Band angesehen

Das Rattern des Roboterarms und Rauschen der Klimaanlage: Golem.de hat sich Bandlaufwerke in Aktion beim Geoforschungszentrum Potsdam angeschaut. Das Ziel: zu erfahren, was die 60 Jahre alte Technik noch immer sinnvoll macht.

Backup per Band angesehen Video aufrufen
Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    •  /