Abo
  • Services:
Anzeige

Elektronische TV-Zeitung von Kabel Deutschland zugelassen

Steindorf: "Positives Signal für die Digitalisierung in Deutschland"

Die Bayerische Landeszentrale für Neue Medien (BLM) hat den elektronischen Programmführer (EPG) von Kabel Deutschland freigegeben, wie der größte deutsche Kabelnetzbetreiber nun mitteilte. Der von Kabel Deutschland konzipierte EPG garantiere die "chancengleiche, angemessene und nicht diskriminierende Darstellung der verschiedenen Programme".

Die elektronische Fernsehzeitung wurde vom BLM als medienrechtlich Unbedenklich gemäß des Paragraph 53 RStV eingestuft, was Kabel-Deutschland-Sprecher Roland Steinhoff als "positives Signal auf dem Weg zur erfolgreichen Digitalisierung des Kabelfernsehens in Deutschland" bezeichnete. "Unsere Kunden haben mit dem EPG ein praktisches und anbieterneutrales Hilfsmittel, um durch das vielfältige TV-Angebot zu navigieren", so Steinhoff weiter.

Anzeige

Noch existiert das Digitalangebot in den von Kabel Deutschland betriebenen Kabelnetzen in 13 Bundesländern und rund 10 Millionen angeschlossene TV-Haushalte aber höchstens rudimentär. Neue Angebote für Digital-TV, Highspeed-Internet und zusätzliche Dienste werden erst noch entwickelt. Kabel Deutschland versteht sich als für alle Programmanbieter offene Plattform für das digitale Fernsehen. Die Gruppe betreibt die Netze, vermarktet Kabelanschlüsse und sorgt für den Service rund um den Kabelanschluss.

Im Jahr 2003 übernahm ein Investorenkonsortium bestehend aus Apax Partners, Providence Equity und Goldman Sachs Capital Partners Kabel Deutschland von der Deutschen Telekom.


eye home zur Startseite
Honnecker 27. Jul 2004

Umsatz 2003 von kabel 1 Millarde = Gewinn 403 Mio. Oder der Kabelanschluß könnte auch 5...

Lio 27. Jul 2004

Ich finde, es gibt reichlich Vielfalt im deutschen Fernsehen, muss allerdings dazu...

anybody 27. Jul 2004

Ich würde mal vermuten das die etwas seltsames proprietäres (Reeiverspezifsch? oder per...

Rabowke 27. Jul 2004

hmm wieso wurde epg für kabel nicht vorher freigegeben ? bei dvb-t/s/c ist das gang...

Hurricane 27. Jul 2004

Also ich sehe grösstenteils nur dämliche shows für alle bis iq 70, und manchmal eine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Darmstadt
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte, deutschlandweit
  3. Erzdiözese Bamberg Körperschaft des öffentlichen Rechts, Bamberg
  4. Seitenbau GmbH, Konstanz


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,49€
  2. 108,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100
  2. Grafikkarte Radeon RX Vega 64 kostet 500 US-Dollar
  3. Grafikkarte Erste Tests der Radeon Vega FE durchwachsen

  1. Re: sieht trotzdem ...

    ArcherV | 06:45

  2. Re: Ich habe einfach kein Interesse an Werbung

    otraupe | 06:44

  3. Re: Ich habe da immer so ein dummes Gefühl

    Prinzeumel | 06:37

  4. Re: Warum ich die Golem Werbung blocke ..

    AllDayPiano | 06:31

  5. Re: danke google

    crustenscharbap | 06:22


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel