Abo
  • Services:
Anzeige

MP3-Player Creative Zen Touch mit Touchpad und 40 GByte

Zwei Kapazitäten angekündigt

Creative hat jetzt offiziell angekündigt, dass man den bereits vorgestellten, neuen mobilen Festplatten-Player Creative Zen Touch nicht nur in einer Version mit 20 GByte, sondern auch mit einer Kapazität von 40 GByte auf den Markt bringen will. Wie der iPod verfügt der Creative Zen Touch über eine 1,8-Zoll-Festplatte, vom Apple-Konkurrenten will man sich aber vor allem auf Grund längerer Akkulaufzeiten abheben.

Insgesamt soll man gut 24 Stunden mit dem gut 200 Gramm schweren Zen Touch Musik hören können, bevor man den Akku wieder aufladen muss. Interessant ist auch das Touchpad auf der Vorderseite des 10,47 x 6,86 x 2,2 cm großen Players: Durch Auf- und Abbewegungen des Daumens kann man durch Ordner und Songs auf der Festplatte scrollen, ein leichter Druck auf das Pad spielt den aktuell ausgewählten Song ab oder öffnet einen angewählten Ordner. Alternativ kann hierfür allerdings auch der OK-Knopf in der Gerätemitte verwendet werden.

Anzeige
Creative Zen Touch
Creative Zen Touch

Abgespielt werden Dateien im MP3- und WMA-Format, Unterstützung für weitere Formate wie Ogg Vorbis sucht man leider vergeblich. Übertragen werden die Songs vom PC auf die Zen Touch per USB-2.0-Verbindung; Informationen über Songs und Künstler werden dann auf dem blau beleuchteten LC-Display mit einer Auflösung von 160 x 104 Pixel angezeigt. Per 4-Band-Equalizer lässt sich der Sound den eigenen Wünschen anpassen.

In den USA wird der Zen Touch 20 GByte derzeit ausgeliefert, der Preis liegt bei 269,99 US-Dollar. In Europa soll das Gerät ab August 2004 im Fachhandel erhältlich sein und kostet 329,- Euro. Verfügbarkeit und Preis für die 40-GByte-Version will Creative erst zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben.


eye home zur Startseite
lisa38 05. Feb 2009

Ich habe mir vor einiger Zeit den kleinen Zen mit 2GB geholt, und muss ehrlich sagen...

Digitalfux 25. Aug 2004

Hi ! schaut einfach mal bei amazon.de da ist der Creative Zen Touch 20 GB für 249 EUR...

CyberDoc 04. Aug 2004

Dann lass dir das Ding doch von deiner Tante in Amerika kaufen und als "Werbesendung...

Frank 27. Jul 2004

Also im Amiland kommt keine Steuer mehr drauf wenn das Ding nach Deutschland kommt. Bei...

unam 27. Jul 2004

steuer sind immerhin im schnitt 10% drauf, also fast dreissig dollar mehr. trotzdem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SKF GmbH, Schweinfurt
  2. Flughafen Stuttgart GmbH, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. Robert Bosch Start-up GmbH, Ludwigsburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  2. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  3. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  4. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  5. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  6. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  7. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  8. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich

  9. Voyager 8200 UC

    Plantronics stellt Business-Headset mit Noise Cancelling vor

  10. Nokia 3 im Test

    Smartphone mit Saft, aber ohne Kraft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Beim APM Alarm musste ich grinsen

    lottikarotti | 15:49

  2. Re: Sollen sie Werbeblocker halt aussperren.

    nille02 | 15:49

  3. Re: Nicht mehr Übersicht? Wurgs...

    nachgefragt | 15:49

  4. Re: AAARGH: wieder 80km/h

    Berner Rösti | 15:48

  5. Re: 200 km umgerechnet = maximal 2h fahrt mit 100Kmh

    Stefan99 | 15:48


  1. 15:41

  2. 15:16

  3. 14:57

  4. 14:40

  5. 14:26

  6. 13:31

  7. 13:14

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel