• IT-Karriere:
  • Services:

iTunes bald auf Motorola-Handys

Kooperation von Apple und Motorola

Kunden des Musik-Dowbload-Dienstes iTunes können bald ihre käuflich erworbenen digitalen Songs auch auf ihr Handy überspielen - wenn sie ein neues Gerät von Motorola besitzen. Eine Kooperation von Apple und Motorola soll es ermöglichen, die bei iTunes gekaufte Musik vom Mac oder PC auf das Handy zu übertragen.

Artikel veröffentlicht am ,

Apple entwickelt hierzu eine neue mobile Version der eigenen Musik-Software unter dem Namen "iTunes mobile music player", die ab Anfang 2005 auf allen neuen Motorola-Musik-Handys installiert sein soll. Um welche Modelle es sich dabei genau handelt, gab Motorola bisher noch nicht an. Die Übertragung der Songs kann wahlweise via USB oder Bluetooth erfolgen.

"Wir sind begeistert darüber, mit Motorola zusammen zu arbeiten und es so Millionen von Musik-Fans zu ermöglichen, ihre Lieblings-Songs vom PC oder Mac auf die nächste Generation der Motorola-Handys zu übertragen", freut sich Steve Jobs, CEO von Apple. "Der Handy-Markt mit seinen derzeit etwa 1,5 Milliarden Kunden weltweit bis Ende 2004 ist eine phänomenale Möglichkeit, iTunes zu noch mehr Musik-Freunden an die Hand zu geben, und wir denken, dass Motorola der optimale Partner ist, um damit anzufangen."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 649,00€ (Vergleichspreise ab 718,99€)
  2. (aktuell u. a. MSI Optik MAG271CP Gaming-Monitor für 279,00€, Corsair Gaming Void Pro 7.1...
  3. (u. a. Crucial Ballistix Sport LT 16 GB DDR4-3200 für 62,39€ statt 76,98€ im Vergleich...

M. Renz 27. Jul 2004

servus, also ich kann mich pros nur anschließen.. ziemlich stabil... wenn ich das mal mit...

luci 27. Jul 2004

Du Glücklicher - bin leider drauf angewiesen, wegen iPod. Ansonsten Wär mir das...

Pros 27. Jul 2004

Ähm, ich benutz iTunes f. Windows jetzt seit über nem halben Jahr und hab noch nicht eine...

luci 27. Jul 2004

..mal um die Bugs der noch ziemlich unausgereifte Windows-Variante kümmern. Soviele nicht...

der minister 27. Jul 2004

naja, den newton gabs ja schon, war nur seiner zeit zu weit vorraus und zu teuer, war...


Folgen Sie uns
       


Halo (2001) - Golem retro_

2001 feierte der Master Chief im Klassiker Halo: Kampf um die Zukunft sein Debüt. Wir blicken zurück und merken, wie groß der Einfluss des Spiels wirklich ist.

Halo (2001) - Golem retro_ Video aufrufen
Huawei-Gründer Ren Zhengfei: Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet
Huawei-Gründer Ren Zhengfei
Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet

Huawei steht derzeit im Zentrum des Medieninteresses - und so wird auch mehr über den Gründer und Chef Ren Zhengfei bekannt, der sich bisher so gut wie möglich aus der Öffentlichkeit ferngehalten hatte.
Ein Porträt von Achim Sawall

  1. ORAN Open-Source-Mobilfunk ist nicht umweltfreundlich
  2. US-Handelsboykott Ausnahmeregelung für Geschäfte mit Huawei erneut verlängert
  3. "Eindeutiger Beweis" US-Regierung holt ihre "Smoking Gun" gegen Huawei heraus

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

    •  /