Abo
  • IT-Karriere:

LTO-Bandspeicher mit 800 GByte komprimierter Kapazität

Lizenzen für Generation 3 der LTO-Technologie verfügbar

Das von den drei Unternehmen Certance, HP und IBM getragene LTO- (Linear Tape- Open) Programm bietet Herstellern von Bandspeichertechnologie und -Cartridges ab sofort Lizenzen für die Spezifikationen der dritten Generation des LTO Ultrium- Formates an.

Artikel veröffentlicht am ,

Die LTO-Technologie ist ein schnelles, skalierbares, offenes Bandspeicherformat, dessen 3. Generation die doppelte Speicherkapazität und eine entsprechend höhere Transferrate im Vergleich zu ihrer Vorgängerversion bietet. Während mit der 3. Generation komprimiert 800 GByte Speicherkapazität erzielt werden, waren es bei der 2. Generation 400 GByte (bei 2:1-Kompression). Vergleichbares gilt für die Transferrate. Diese steigt in Generation 3 auf komprimiert 80 bis 160 MByte in der Sekunde nach 40 und 80 MByte pro Sekunde in Generation 2 (bei 2:1- Kompression).

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. serie a logistics solutions AG, Köln

Mit der Verfügbarkeit dieser Spezifikationen verwirklicht LTO plangemäß eine weitere Stufe seiner Roadmap, die besagt, dass jede neue Generation des LTO- Formates doppelte Geschwindigkeit und Kapazität erzielt. Die drei Technologiehersteller für das LTO-Programm, Certance, HP und IBM, veröffentlichten diese Roadmap 1998 mit dem Ziel, eine anpassungsfähige, skalierbare, leistungsfähige und offene Bandspeichertechnologie ins Leben zu rufen und voranzutreiben.

Zwischen den Generationen der LTO-Technologie liegen in der Regel 18 bis 24 Monate. Produkte auf Basis der Generation 3 des LTO Ultrium-Formates werden voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2004 oder Anfang 2005 verfügbar sein.

LTO Ultrium-Bandspeicherlaufwerke der Generation 3 sind rückwärtskompatibel (Lesen und Schreiben) mit Ultrium-Cartridges der Generation 2, beim Lesen auch mit Cartridges der ersten Generation. LTO hat mehr als 30 Lizenznehmer.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 149,85€ + Versand)
  2. 169,90€ inkl. Versand von Computeruniverse
  3. (u. a. GTA 5 PREMIUM ONLINE EDITION 8,80€, BioShock: The Collection 12,99€)
  4. 14,95€

lord surf von... 09. Aug 2004

was, bitte ist TCG? ...zusammengeklaut... tsss... Frag mal wieviel Bill zusammgeklaut...

jENS 28. Jul 2004

Kommt auf den Rohling an. Ich kann meine 1996 gebrannten Musik CDs heute noch ohne C2...

Andi 27. Jul 2004

Dann versuch mal, Dir Deine Filme, die Du auf CD oder DVD als "Archiv" gebrannt hast, in...

YoMama 27. Jul 2004

*ts* du hast scheinbar vergessen, dass das "profibetriebssystem windoof longhorn" alleine...

zcheg 27. Jul 2004

OK - weg mit dem Nuhr. Aber. Niemand hat ein LTO Laufwerk für seinen Privatrechner. So'n...


Folgen Sie uns
       


Vaio SX 14 - Test

Das Vaio SX14 ist wie schon die Vorgänger ein optisch hochwertiges Notebook mit vielen Anschlüssen und einer sehr guten Tastatur. Im Golem.de-Test zeigen sich allerdings Schwächen beim Display, dem Touchpad und der Akkulaufzeit, was das Comeback der Marke etwas abschwächt.

Vaio SX 14 - Test Video aufrufen
Hyper Casual Games: 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
Hyper Casual Games
30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Ob im Bus oder im Wartezimmer: Mobile Games sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Hyper Casual Games sind ihr neuestes Untergenre. Dahinter steckt eine effiziente Designphilosophie - und viel Werbung.
Von Daniel Ziegener

  1. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel
  2. Mobile-Games-Auslese Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
  3. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat

2FA mit TOTP-Standard: GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor
2FA mit TOTP-Standard
GMX sichert Mail und Cloud mit zweitem Faktor

Auch GMX-Kunden können nun ihre E-Mails und Daten in der Cloud mit einem zweiten Faktor schützen. Bei Web.de soll eine Zwei-Faktor-Authentifizierung bald folgen. Der eingesetzte TOTP-Standard hat aber auch Nachteile.
Von Moritz Tremmel


    DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
    DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
    Die Tastatur mit dem großen ß

    Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
    Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

    1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
    2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
    3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

      •  /