• IT-Karriere:
  • Services:

Zend präsentiert erstes PHP-Zertifizierungsprogramm

Zend Education Center soll auf PHP-Projekte im Unternehmen vorbereiten

Zend bietet jetzt ein Zertifizierungsprogramm für PHP an. Das Zend PHP Certification Program soll einen Standard für die Wertschätzung und Bestätigung von PHP-Expertisen setzen und wurde vom PHP Education Advisory Board, einer Gruppe anerkannter PHP-Experten, entwickelt.

Artikel veröffentlicht am ,

Zum PHP Education Advisory Board gehören Marcus Boeger, John Coggeshall, Andi Gutmans, Martin Jansen, Daniel Kushner, Derick Rethans, George Schlossnagle, Damien Seguy, Chris Shiflett, David Sklar, Zeev Suraski und Marco Tabini.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Hays AG, Vilsbiburg

"Unsere Mission bei Zend ist es, die Werkzeuge, Ressourcen und die Community bereitzustellen, die PHP für Unternehmen brauchbar machen", erklärt Andi Gutmans, Mitbegründer von Zend und Vice President of Technology. "Als Teil dieser Bemühungen möchten wir sicherstellen, dass Entwickler Zugang zu allem haben, was sie für den Aufbau von stabilen, geschäftskritischen PHP-Applikationen brauchen. Mit dem Zend-Certified-Engineer-Nachweis werten Entwickler ihren Lebenslauf auf, erzielen Aufmerksamkeit bei Arbeitgebern und differenzieren sich von nicht-zertifizierten Entwicklern."

Für die Durchführung des Zertifizierungsprogramms ist Zend eine Partnerschaft mit Pearson VUE eingegangen und bietet die PHP-Zertifizierungsprüfungen über Pearsons Netzwerk von über 3.500 Testcentern an. Nach Bestehen der Prüfungen werden die Zend-Certified-PHP-Entwickler in die Zend Yellow Pages für Zend Certified Engineers aufgenommen und erhalten Preisnachlässe auf Zend-Produkte und PHP-Konferenzen. Darüber hinaus bekommen sie Previews auf neue Zend-Produkte, bevor diese veröffentlicht werden. Der Preis für die Zertifizierung liegt zur Einführung bei 200,- US-Dollar.

Zusätzlich zum Zertifizierungsprogramm erweitert Zend seine Online-Ressourcen für PHP-Entwickler um ein Online-Training. Dieses soll Entwickler durch die wesentlichen Elemente von PHP führen, einschließlich objektorientierter Programmierung, Sicherheit, Performance, MySQL, relationalem Datenbankdesign sowie der Entwicklung in Unternehmen mit Zend Studio. Das Trainingsprogramm kostet 499,- US-Dollar.

Erste Zertifizierungen sind auf der O'Reilly Open Source Convention (OSCON) vom 26. bis 30. Juli 2004 in Portland, Oregon, im Zend Mobile Test Center möglich, das von IBM gesponsert wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

-=Mr.T=- 27. Jul 2004

Es ist ja die Frage der Definition....wie soll man *größere* Projekte definieren...

Enrique 27. Jul 2004

Hallo, klar ist Java eine besser strukturierte Sprache, aber es ist durchaus möglich grö...

moeter 27. Jul 2004

Naja, einige Punkte muss ich da ja schon relativieren...: Die Wartbarkeit des Codes hängt...

Anonymous 26. Jul 2004

"... dass Entwickler Zugang zu allem haben, was sie für den Aufbau von stabilen...


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen

Mit 864 Einzelteilen und rund 90 Minuten Bauzeit ist die Lego-ISS bei Weitem nicht so komplex wie ihr Vorbild.

Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
    Akkutechnik
    In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

    In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
    2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
    3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

      •  /