• IT-Karriere:
  • Services:

Debian Sarge kurz vor der Fertigstellung

Neue Debian-Version soll Mitte September 2004 erscheinen

Mehr als zwei Jahre ist es mittlerweile her, seit mit Debian 3.0 alias Woody das letzte große Release der freien Linux-Distribution erschienen ist. Nachdem Anfang Juli 2004 einige Probleme durch eine "General Resolution" aus dem Weg geräumt werden konnten, nimmt die Veröffentlichung von Debian Sarge nun konkrete Züge an.

Artikel veröffentlicht am ,

Steve Langasek, Debian Release Assistent, kündigte für den 31. Juli 2004 ein "Hard-Freeze" für Sarge an. Damit beginnt die erste Phase auf dem Weg zum fertigen Release, das noch in diesem Jahr erscheinen soll, zumal der neue Debian-Installer sich der Fertigstellung nähert.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  2. über duerenhoff GmbH, Wien (Österreich)

Ab 31. Juli 2004 will das Release-Team daher keine Änderungen mehr zulassen, die nicht direkt für die Veröffentlicht notwendig sind. Neue Software-Versionen können nur noch bis zu diesem Zeitpunkt in Sarge integriert werden.

Allerdings will man diese "Freeze-Period" nicht unnötig in die Länge ziehen, was zugleich bedeutet, dass Sarge nicht mehr lange auf sich warten sollte, sobald die Basis-Pakete "eingefroren" sind. Den endgültigen Zeitplan für das Release will man voraussichtlich am 1. August 2004 veröffentlichen. Die aktuellen Planungen sehen die Veröffentlichung von Debian Sarge für Mitte September 2004 vor, man wolle aber nichts versprechen, so Langasek.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 229,90€ (Vergleichspreis 254€)
  2. 39,99€ (Release: 25. Juni)
  3. 699€ (Vergleichspreis 844€)

Torsten 11. Aug 2004

Hihi ich glaube da hat einer die *ironie* vergessen :-) habe aber auch so herzlich...

Interceptor 28. Jul 2004

Achja ?! Oder garnicht Was ist denn ein Zeutplan :-) Warum auch ? Wenn die Software...

hede 28. Jul 2004

ja sicher, wie war das noch gleich? eher hätte dass dann noch windows 4.0 geheissen...

hastenicht gesehen 27. Jul 2004

Tja Toll, stell dir vor du bist derjenige der mit der neuen bremse z.b. : SBC bei knapp...

michl 27. Jul 2004

Hallo, Ich stimme dir voll und ganz zu. Ist doch Quatsch länger auf ein Produkt warten zu...


Folgen Sie uns
       


IBM - von der Lochkarte zum Quantencomputer (Golem Geschichte)

Golem.de erzählt die über 100-jährige Geschichte von Big Blue im Video.

IBM - von der Lochkarte zum Quantencomputer (Golem Geschichte) Video aufrufen
5G: Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen
5G
Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen

Die USA verbieten ausländischen Chipherstellern, für Huawei zu arbeiten und prompt fordern die US-Lobbyisten wieder einen Ausschluss in Europa.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Android Huawei bringt Smartphone mit großem Akku für 150 Euro
  2. Android Huawei stellt kleines Smartphone für 110 Euro vor
  3. Global Analyst Summit Huaweis "gegenwärtiges Ziel ist, zu überleben"

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

    •  /