Abo
  • Services:

Open Group kämpft für offene Standards

Unabhängigkeitserklärung für Entwickler veröffentlicht

Die Open Group hat mit Unterstützung von IBM eine Kampagne zur Förderung offener Standards gestartet. Mit einer "Unabhängigkeitserklärung für Entwickler" will man für die Nutzung offener Standards bei Unternehmen, Regierungen, Organisationen aber auch Einzelpersonen werben und so einen fairen Wettbewerb fördern.

Artikel veröffentlicht am ,

Verschiedene Anbieter sollen auf Basis einer gemeinsamen Grundlage miteinander konkurrieren, statt mit konkurrieren Systemen gegeneinander anzutreten.

Unterstützer können die Unabhängigkeitserklärung auf den Seiten der Open Group unterschreiben. Diese fordert zur öffentlichen Unterstützung offener Standards auf, um so der Gefahr durch proprietäre Architekturen zu begegnen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 23,99€
  2. 8,88€
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

mmmOhneM 27. Jul 2004

Die Technologie kommt nicht aus Redmond - nur die properitäre Schachtel.

Holger (TM) 26. Jul 2004

Was bringt's, wenn M$ eh nicht mitmacht?! Proprietäre Technologien kommen nunmal zum...

Nemesyz 26. Jul 2004

Ich kann nur jeden der gegen die Monopolstellung einiger Unternehmen ist, die ihre...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping
  2. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  3. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /