Abo
  • Services:

Bill Gates spendet seine Microsoft Aktiendividende

Rund drei Milliarden US-Dollar für die Bill & Melinda Gates Foundation

Bill Gates profitiert in besonderem Maße von Microsofts außerordentlicher Dividendenauschüttung, die in der letzten Woche angekündigt wurde. Allerdings kündigt Gates an, alle aus der einmaligen Dividendenausschüttung hervorgehenden Einnahmen in Höhe von rund 3 Milliarden US-Dollar seiner Familienstiftung zu spenden.

Artikel veröffentlicht am ,

"Die Spende ist die Anerkennung der Tatsache, dass unsere Welt, die Nation und unsere Region - heute mehr denn je - für Gerechtigkeit im Gesundheitswesen, der Erziehung und beim Informationszugang sowie bei der Familienhilfe für diejenigen, die es nötig haben, sorgen kann und sollte", meinte Gates.

Die Bill & Melinda Gates Foundation will in vier Bereichen für Gerechtigkeit sorgen: weltweite Gesundheit, Erziehung, öffentliche Bibliotheken, und Unterstützung gefährdeter Familien in den US-Bundesstaaten Washington und Oregon. Die in Seattle ansässige Stiftung arbeitet mit regionalen, nationalen und internationalen Partnern an der Erreichung dieser Ziele und daran, dass diese Hilfe diejenigen, die sie am meisten benötigen, sicher erreicht. Die Stiftung wird von Bill Gates Vater, William H. Gates Sr. und Patty Stonesifer geleitet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 164,90€

Joe 26. Jul 2004

Ich find den Kerl ganz ok, und klever ist er auch. Würden seine Kiddies alles erben, ist...

Joe 26. Jul 2004

oh mann hast du Recht!!! NEID!!! Ich würds ja verstehen, wenn er den Macho raushängen lie...

Parlog 26. Jul 2004

Na ja, ich glaube kaum das man die Möglichkeit hat diese Spende objektiv zu bewerten...

Roger 26. Jul 2004

Zu mäkeln gibt es natürlich immer und an Allem etwas. Wenn man will. Man kann und sollte...

Sonic 26. Jul 2004

...also nachdem ich meinen Eigenen Flugzeugträger zur Yacht umbauen lassen hab' das Ding...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /