• IT-Karriere:
  • Services:

Bill Gates spendet seine Microsoft Aktiendividende

Rund drei Milliarden US-Dollar für die Bill & Melinda Gates Foundation

Bill Gates profitiert in besonderem Maße von Microsofts außerordentlicher Dividendenauschüttung, die in der letzten Woche angekündigt wurde. Allerdings kündigt Gates an, alle aus der einmaligen Dividendenausschüttung hervorgehenden Einnahmen in Höhe von rund 3 Milliarden US-Dollar seiner Familienstiftung zu spenden.

Artikel veröffentlicht am ,

"Die Spende ist die Anerkennung der Tatsache, dass unsere Welt, die Nation und unsere Region - heute mehr denn je - für Gerechtigkeit im Gesundheitswesen, der Erziehung und beim Informationszugang sowie bei der Familienhilfe für diejenigen, die es nötig haben, sorgen kann und sollte", meinte Gates.

Die Bill & Melinda Gates Foundation will in vier Bereichen für Gerechtigkeit sorgen: weltweite Gesundheit, Erziehung, öffentliche Bibliotheken, und Unterstützung gefährdeter Familien in den US-Bundesstaaten Washington und Oregon. Die in Seattle ansässige Stiftung arbeitet mit regionalen, nationalen und internationalen Partnern an der Erreichung dieser Ziele und daran, dass diese Hilfe diejenigen, die sie am meisten benötigen, sicher erreicht. Die Stiftung wird von Bill Gates Vater, William H. Gates Sr. und Patty Stonesifer geleitet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 19,99€
  2. 2,49€
  3. 23,49€

Joe 26. Jul 2004

Ich find den Kerl ganz ok, und klever ist er auch. Würden seine Kiddies alles erben, ist...

Joe 26. Jul 2004

oh mann hast du Recht!!! NEID!!! Ich würds ja verstehen, wenn er den Macho raushängen lie...

Parlog 26. Jul 2004

Na ja, ich glaube kaum das man die Möglichkeit hat diese Spende objektiv zu bewerten...

Roger 26. Jul 2004

Zu mäkeln gibt es natürlich immer und an Allem etwas. Wenn man will. Man kann und sollte...

Sonic 26. Jul 2004

...also nachdem ich meinen Eigenen Flugzeugträger zur Yacht umbauen lassen hab' das Ding...


Folgen Sie uns
       


Pocketalk Übersetzer - Test

Mit dem Pocketalk können wir gesprochene Sätze in eine andere Sprache übersetzen lassen. Im Test funktioniert das gut, allerdings macht Pocketalk auch nicht viel mehr als gängige und kostenlose Übersetzungs-Apps.

Pocketalk Übersetzer - Test Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
    Akkutechnik
    In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

    In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
    2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
    3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

      •  /