Abo
  • Services:

Far Cry-Patch verursacht massive Probleme - und ist offline

Ärger mit ATI-Karten

Lange mussten Spieler des populären Ego-Shooters Far Cry auf den Patch für die Version 1.2 warten, die Freude, als er dann endlich erschien, währte allerdings nicht allzu lange: Massive Probleme mit diverser Hardware führten dazu, dass das Update mittlerweile wieder von der offiziellen Far-Cry-Homepage verschwunden ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Patch sollte ursprünglich die Leistung unter diversen Grafik-Chips verbessern und einige Updates für das Gameplay mit sich bringen. Auf der Far-Cry-Homepage findet sich jetzt allerdings der Hinweis:"Der Far Cry Patch 1.2 hat unvorhergesehene Probleme bei bestimmten Hardware-Konfigurationen verursacht. Wir haben CRYTEK gebeten, so schnell wie möglich einen neuen Patch zu entwickeln. Wir haben uns daher entschlossen, den Patch 1.2 vorerst von der offiziellen Far Cry Homepage zu entfernen."

Nähere Angaben zu den Problemen machte Ubi Soft zwar nicht, ein Blick in diverse Foren offenbart aber schnell das Hauptproblem: Der Patch scheint mit zahlreichen ATI-Karten massive Probleme zu haben - viele Besitzer von ATI-Grafikhardware beschweren sich jedenfalls über beständige Spielabstürze seit dem Einspielen des Patches. Wie schnell Ubi Soft bzw. das Entwicklerteam von Crytek diese Probleme lösen können, ist derzeit ungewiss.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,85€ + Versand
  2. 449€
  3. bei Alternate.de
  4. 229,90€ + 5,99€ Versand

Integrator 31. Jul 2004

Na komm, Westwood hat unter EA die besten Spiele der Serie rausgebracht. Nach dem...

ich 28. Jul 2004

vielleicht die sims.... :P

Peter Enis 27. Jul 2004

Kommt schon! Was habt ihr gegen EA? Die sind halt clever und bringen ein Spiel heraus...

Falcon 26. Jul 2004

Jo und das letzte Spiel heisst dann Farcry 2026 the final numbers und wird dann umbenannt...

Martin Tintel 26. Jul 2004

Ich finde es auch sehr schade,dass EA nichts mehr neues bringt...sie haben ihre Serien...


Folgen Sie uns
       


Golem.de lässt Alexa schlecht lachen und rappen

Alexa kann komisch lachen und schlecht rappen - wie man im Video hört.

Golem.de lässt Alexa schlecht lachen und rappen Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

    •  /