Abo
  • Services:

Spieletest: Soldiers - Heroes of World War II

Screenshots #5
Screenshots #5
Das Terrain ist teilweise zerstörbar, so dass der gegnerischen Infanterie die sicher geglaubte Deckung durch Häuser oder Schützengräben genommen werden kann. Dabei muss allerdings aufgepasst werden, dass nicht zu viel zerstört wird - etwa bei Schienensträngen, die man später noch für einen entführten Zug benötigt. Gleiches gilt für Boote und Brücken, die man nur mit Bedacht sprengen sollte.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Das Spiel besteht aus mehreren Kampagnen, die sich auf deutsche, russische, britische und amerikanische Einsätze konzentrieren. Zu Beginn jeder Mission wird eine knappe Einleitung über die Ausgangssituation und die Missionsziele gegeben. Der Einleitung sollte auch unbedingt gefolgt werden, da es oft schwierig wird, eine Mission auch Scriptgerecht zu beenden, wenn die eigenen Einheiten sich beispielsweise zum Ende nicht zu einem bestimmten Punkt begeben.

Außerdem gibt es einige Zusatz- und Bonusmissionen und natürlich einen Multiplayer-Modus, bei dem die Einheiten anhand eines Verdienstmodells gekauft und so die eigene Armee zusammengestellt werden kann.

Screenshots #6
Screenshots #6
Die Grafik des Spiels ist hoch detailliert und gerade was die Vegetation und die Bebauung angeht, sehr schön anzusehen, gleiches gilt für die Explosions- und Animationseffekte der Einheiten. Man sieht sogar die Panzerfahrer die Panzer besteigen, Luken auf- und zuklappen oder Infanterie hinter Gebäuden in Deckung gehen. Selbst mit verschiedenen Wassereffekten hat man nicht gespart.

Auch akustisch überzeugt Soldiers durch entfernungsabhängige schuss- und lebensechte Fahrgeräusche. Die Musikuntermalung ist eher knapp, die Sprachausgabe ist sehr nervtötend und kann wie auch alle anderen tonalen Ereignisse unabhängig voneinander gedimmt und zum Glück auch abgeschaltet werden. Ein Tipp: Man kann bei Soldiers Winamp ohne Probleme im Hintergrund weiter laufen lassen und sich so mit einem eigenen Musikprogramm berieseln lassen.

Fazit:
Leider fehlt bei Soldiers - Heroes of World War II der Editor zur Erstellung neuer Karten. Wäre dieser dabei, wäre das Spiel ein absoluter Traumtitel geworden. Die Herausforderungen, der einzelnen Level bieten, fordern auch geübte Spieler in den höheren Spielstufen durch die Gegnerintelligenz und die Übermacht des Feindes immer wieder aufs Neue heraus.

 Spieletest: Soldiers - Heroes of World War II
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 38,99€
  2. 26,95€
  3. 47,99€

Redstar 06. Aug 2004

Meiner meinung nach ist nicht so viel gescriptet. Nur essentielle sachen, die die Story...

XL-Reaper 26. Jul 2004

Die Berücksichtung des Geländes kann eignet sich natürlich auch hervorragend zum...

Tyler Durden 26. Jul 2004

Schade, das hat schon manches Strategiespiel versaut(Als klassisches Beispiel fällt mir...


Folgen Sie uns
       


Corsair K70 RGB Mk. 2 und Roccat Vulcan - Fazit

Corsairs K70 RGB Mk. 2 ist seit kurzem mit Cherrys neuen Low-Profile-Switches erhältlich - in einer exklusiven Version mit nur 1 mm kurzen Auslöseweg. Wir haben die Tastatur mit der Vulcan von Roccat verglichen, die mit selbst entwickelten Titan-Switches bestückt ist.

Corsair K70 RGB Mk. 2 und Roccat Vulcan - Fazit Video aufrufen
IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Bootcamps: Programmierer in drei Monaten
    Bootcamps
    Programmierer in drei Monaten

    Um Programmierer zu werden, reichen ein paar Monate Intensiv-Training, sagen die Anbieter von IT-Bootcamps. Die Bewerber müssen nur eines sein: extrem motiviert.
    Von Juliane Gringer

    1. Nordkorea Kaum Fehler in der Matrix
    2. Security Forscher können Autoren von Programmiercode identifizieren
    3. Stack Overflow Viele Entwickler wohnen in Bayern und sind männlich

      •  /