Abo
  • Services:

KDE Community World Summit 2004: Konferenzprogramm steht

Anmeldung für internationale Open-Source-Veranstaltung in Ludwigsburg möglich

Das KDE-Projekt veranstaltet im August 2004 in Ludwigsburg, in der Nähe von Stuttgart, den ersten KDE Community World Summit 2004 mit Codenamen "aKademy". Neben einem fünftägigen "Coding Marathon" umfasst das Programm insgesamt rund 50 Tracks, in der an jeweils zwei Tagen stattfindenden "Developer Konferenz" und "User und Administrator Konferenz" sowie 15 ganztägige Tutorials. Zudem bietet sich für Besucher die Chance, einen Blick auf neue Komponenten von KDE 4 zu werfen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Veranstaltung findet vom 21. bis 29. August 2004 in der Filmakademie Ludwigsburg statt. Eingeladen sind alle aktiv an KDE Mitwirkenden (Programmierer, Grafiker, Schreiber von Dokumentationen, Übersetzer, Promoter usw.) sowie interessierte KDE-Benutzer und alle anderen, an den Veranstaltungen teilzunehmen.

Stellenmarkt
  1. Omniga GmbH & Co. KG, Regensburg
  2. über duerenhoff GmbH, Hennef

Das Treffen ist in vier Bereiche gegliedert, um jeder Zielgruppe ein eigenes Forum zu bieten. Den Anfang macht die "KDE Developers' and Contributors' Conference" (Entwicklerkonferenz) am 21. und 22. August 2004, gefolgt vom "KDE Improvement Coding Marathon" vom 23. bis 27. August 2004. Parallel dazu finden ebenfalls vom 23. bis 27. August 2004 mit den "General Linux and KDE User and Admin Tutorials" Tutorials für Benutzer und Administratoren statt. Den Abschluss der Veranstaltung macht die "KDE Users Conference" am 28. und 29. August 2004. Zusätzlich wird parallel zum Treffen der "First International Software Freedom Day" gefeiert.

Eine Anmeldung ist online möglich, einige Plätze in den ganztägigen Tutorials sind noch frei. Während der Zugang zum Konferenzprogramm für KDE-Entwickler und Privatpersonen frei ist, schlagen die Tutorials mit 500,- Euro zu Buche. Die Themen umfassen unter anderem "Live-Cracking" mit Mark Semmler, Knoppix selber machen mit Klaus Knopper, "Kolab-2: Wege aus der Outlook-Falle" mit Martin Konold sowie "Introduction into Qt" mit Kalle Matthias Dalheimer und Jesper K. Pedersen. Die Gruppengröße ist jeweils auf 15 Teilnehmer begrenzt.

Veranstaltet wird der KDE Community World Summit 2004 vom KDE e.V., der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS) und der Linux New Media AG.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 284,90€ statt über 320€ im Vergleich (+ 50€ Rabatt bei 0%-Finanzierung und Gutschein: NAS-50)
  2. (u. a. Define R6 für 94,90€ + Versand, Zotac GeForce GTX 1080 Ti Blower für 639€ + Versand...
  3. (u. a. HP Omen 17.3" FHD mit i7-8750H/8 GB/128 GB + 1 TB/GTX 1050 Ti 4 GB für 1.049€ statt 1...
  4. (u. a. Creative Sound BlasterX Katana für 189,90€ + Versand statt 229,88€ im Vergleich und...

Nemesyz 26. Jul 2004

ähm ... "Coding Marathon"???? wenn diese wendung das heisst wonach es klingt...

hermann 26. Jul 2004

Whoaaaaa! Das Programm ist echt geil.... Und die KDE-Jungs wollen das wirklich 9 Tage...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
    iPhone Xs, Xs Max und Xr
    Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

    Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
    Von Tobias Költzsch

    1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
    2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
    3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
    Apple
    iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

    Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

    1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
    2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
    3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

      •  /