Abo
  • IT-Karriere:

SCO: Baystar sieht sich getäuscht

Streit mit Großinvestor spitzt sich zu

Der Streit zwischen SCO und dem ehemaligen SCO-Großinvestor Baystar Capital spitzt sich zu: Nachdem die US-Börsenaufsicht am 21. Juli 2004 die Transaktion, mit der Baystar sein Engagement als strategischer Investor bei SCO beendet hat, genehmigte, sieht SCO das Geschäft als abgeschlossen an. Baystar sieht sich aber von SCO getäuscht und erwartet in diesem Zusammenhang einige Antworten von SCO.

Artikel veröffentlicht am ,

Öffentliche Aussagen von SCO bezüglich des Lizenzprogramms SCOSource, unter das auch SCOs Vorgehen gegen Linux fällt, würden früheren Aussagen von SCO gegenüber Baystar widersprechen, so der Investor. SCO soll nun belegen, dass seine früheren Aussagen gegenüber Baystar korrekt sind, doch SCO lehnt dies ab. Die entsprechenden Informationen seien vertraulich.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

SCO fordert Baystar seinerseits auf, seine Verpflichtungen aus der von der SEC genehmigten Transaktion zu erfüllen und seine Vorzugsaktien zurückzugeben. Baystar lehnt dies ab und will SCO gerichtlich zur Herausgabe der geforderten Informationen zwingen.

Sollte Baystar mit seinem Verdacht aber Recht haben, könnte SCO eine Schadensersatzklage von Baystar ins Haus stehen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  2. 44,99€
  3. 2,99€
  4. 21,95€

YoMama 26. Jul 2004

und weil sie eben nicht wollen, dass das auch alle anderen so sehen, müssen sie jetzt so...

Deutsches Gericht 26. Jul 2004

wie dumm stellt sich den baystar jetzt? das können die mir nicht verkaufen, die wusten...

maggux 26. Jul 2004

full ACK das ist halt das Risiko eines Risiko-Investors. Sie hätten ja die aussagen von...

degreco 26. Jul 2004

Natürlich schmeckt Baystar der hohe Verlust ihrer Investitionen nicht. Aber vor einigen...

der minister 26. Jul 2004

_ _\ ( o)> (´C```) ^^^^^^^^^^


Folgen Sie uns
       


Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test

Der Mercedes GLC F-Cell ist eines der wenigen Serienfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb. Wir haben das Auto getestet.

Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test Video aufrufen
WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    •  /