• IT-Karriere:
  • Services:

SCO: Baystar sieht sich getäuscht

Streit mit Großinvestor spitzt sich zu

Der Streit zwischen SCO und dem ehemaligen SCO-Großinvestor Baystar Capital spitzt sich zu: Nachdem die US-Börsenaufsicht am 21. Juli 2004 die Transaktion, mit der Baystar sein Engagement als strategischer Investor bei SCO beendet hat, genehmigte, sieht SCO das Geschäft als abgeschlossen an. Baystar sieht sich aber von SCO getäuscht und erwartet in diesem Zusammenhang einige Antworten von SCO.

Artikel veröffentlicht am ,

Öffentliche Aussagen von SCO bezüglich des Lizenzprogramms SCOSource, unter das auch SCOs Vorgehen gegen Linux fällt, würden früheren Aussagen von SCO gegenüber Baystar widersprechen, so der Investor. SCO soll nun belegen, dass seine früheren Aussagen gegenüber Baystar korrekt sind, doch SCO lehnt dies ab. Die entsprechenden Informationen seien vertraulich.

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

SCO fordert Baystar seinerseits auf, seine Verpflichtungen aus der von der SEC genehmigten Transaktion zu erfüllen und seine Vorzugsaktien zurückzugeben. Baystar lehnt dies ab und will SCO gerichtlich zur Herausgabe der geforderten Informationen zwingen.

Sollte Baystar mit seinem Verdacht aber Recht haben, könnte SCO eine Schadensersatzklage von Baystar ins Haus stehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)

YoMama 26. Jul 2004

und weil sie eben nicht wollen, dass das auch alle anderen so sehen, müssen sie jetzt so...

Deutsches Gericht 26. Jul 2004

wie dumm stellt sich den baystar jetzt? das können die mir nicht verkaufen, die wusten...

maggux 26. Jul 2004

full ACK das ist halt das Risiko eines Risiko-Investors. Sie hätten ja die aussagen von...

degreco 26. Jul 2004

Natürlich schmeckt Baystar der hohe Verlust ihrer Investitionen nicht. Aber vor einigen...

der minister 26. Jul 2004

_ _\ ( o)> (´C```) ^^^^^^^^^^


Folgen Sie uns
       


Gaming auf dem Chromebook ausprobiert

Wir haben uns Spielestreaming und natives Gaming auf dem Chromebook angesehen.

Gaming auf dem Chromebook ausprobiert Video aufrufen
Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
    Notebook-Displays
    Tschüss 16:9, hallo 16:10!

    Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
    Ein IMHO von Marc Sauter

    1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
    2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
    3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

    Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
    Biden und die IT-Konzerne
    Die Zähmung der Widerspenstigen

    Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

      •  /