Spieletest: Indycar Series 2005 - Kreis-Fahren für Profis

Neues Rennspiel für Xbox und Playstation2

In Europa hält sich die Begeisterung für Indycar-Rennen weiter in sehr engen Grenzen. Trotzdem veröffentlicht Codemasters auch den neuen Teil der Indycar Series-Reihe wieder hier zu Lande - und dürfte damit vor allem Tüftlern und Technik-Freaks eine große Freude bereiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Konnte man bisher wenig mit den ewigen Rundkursrennen anfangen, wird man sich wohl auch durch Indycar Series 2005 kaum überzeugen lassen - natürlich ist auch hier auf allen 15 Kursen ewiges Im-Kreis-Fahren angesagt, und nach rechts muss eigentlich nur dann gelenkt werden wenn man mal einen Kontrahenten überholt hat oder aus dem Kiesbett hinaus manövriert. Stattdessen ist volle Konzentration gefragt: Wer einen Moment lang unaufmerksam ist - was etwa in einem 50-Runden-Rennen ja durchaus mal vorkommen kann - küsst schnell die Wand oder ein anderes Fahrzeug und kann sich aus dem Wettkampf verabschieden.

Inhalt:
  1. Spieletest: Indycar Series 2005 - Kreis-Fahren für Profis
  2. Spieletest: Indycar Series 2005 - Kreis-Fahren für Profis

Screenshot #1
Screenshot #1
In einem recht netten Tutorial bekommt man vom Rennfahr-Profi Dan Wheldon zahlreiche Tipps für die späteren Wettkämpfe und erfährt nebenbei auch einige interessante Informationen zu den Indycar-Rennen an sich. Trotzdem ist viel Einarbeitungszeit gefragt - im späteren Rennverlauf entscheidet nämlich nicht unbedingt nur das fahrerische Können, sondern vor allem das Wagen-Tuning über Erfolg oder Misserfolg. Wer gar nicht an seinem Fahrzeug herumschraubt wird daher vor allem in höheren Schwierigkeitsgraden kaum eine Chance auf den Sieg haben.

Screenshot #2
Screenshot #2
Die Tuning-Optionen sind daher auch mehr als umfangreich: Wer gerne den Reifendruck variiert und jede Schraube selber nachzieht, um danach ausführliche Proberunden zu drehen, ist bei diesem Programm bestens aufgehoben. Verbringt man im normalen Leben allerdings eher weniger Zeit in der Garage oder mit dem Studieren vom Motoren-Büchern dürfte man stellenweise etwas überfordert sein - hier wäre ein zweites Technik-Tutorial sicher nicht verkehrt gewesen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Indycar Series 2005 - Kreis-Fahren für Profis 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Sven Janssen 25. Jul 2004

... hat mir bisher von allen am meisten Zugesagt. Indy 500 auf dem Amiga hatte nur 3...

Sven Janssen 25. Jul 2004

Papyrus Naacar habe ich geliebt. mit 40 Autos auf einem halb Meilen Oval fahren ist geil...

res 24. Jul 2004

Nein das stimmt nicht. Bei den Ovalen kommt es besonders auf den Fahrer an. Hier ist...

Nascar-Driver 23. Jul 2004

Es gibt jede Menge Road Courses... Also Rundstrecken wo jede Menge andere Tourenserien...

LH 23. Jul 2004

Das Tuning. Ich persönlich find es zwar nicht reizvoll, kenne aber leute die es lieben...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geekbench & GFXBench
Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max

Das Apple Silicon schneidet gut ab: Der M1 Max legt sich tatsächlich mit einer Geforce RTX 3080 Mobile und den schnellsten Laptop-CPUs an.

Geekbench & GFXBench: Erste Benchmarks zeigen starken Apple M1 Max
Artikel
  1. Kernnetz: Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus
    Kernnetz
    Telekom wechselt Cisco-Router im zentralen Backbone aus

    Die Deutsche Telekom hat einen besseren Cisco-Router in ihrem zentralen Backbone installiert. Der erreicht 260 TBit/s und wirft Fragen zur IT-Sicherheit auf.

  2. Recaro Rae: Stuhl von deutschem Hersteller soll Gamer ansprechen
    Recaro Rae
    Stuhl von deutschem Hersteller soll Gamer ansprechen

    Ab 600 Euro verkauft der Hersteller Recaro den Rae-Stuhl. Dieser ist für maximal 150 kg ausgelegt und ergonomisch verstellbar.

  3. Windows 11: User wollen separate Fenster in der Taskleiste zurück
    Windows 11
    User wollen separate Fenster in der Taskleiste zurück

    Windows 11 gruppiert Instanzen einer App zusammen und streicht die Möglichkeit, sie separat anzuzeigen. Das gefällt der Community gar nicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • HP Herbst Sale bei NBB: Bis zu 500€ Rabatt auf Gaming-Notebooks, Monitore uvm. • Kingston RGB 32GB Kit 3200 116,90€ • LG OLED48A19LA 756,29€ • Finale des GP Anniversary Sales • Amazon Music 3 Monate gratis • Saturn Gutscheinheft: Direktabzüge und Zugaben [Werbung]
    •  /