Abo
  • Services:
Anzeige

Neue On-Chip-Antenne könnte Mobiltelefon im Ohr ermöglichen

Datenfunkchip mit integrierter Antenne weckt Intels Interesse

Funktechnologie ist mittlerweile soweit miniaturisierbar, dass auch so problematische externe Komponenten wie Resonator und Antenne auf Chips integrierbar sind - allerdings nicht ohne Hürden. Diese wollen Forscher der University of Michigan nun beseitigt haben und sehen schon ins Ohr passende James-Bond-Handys oder winzige Schadstoff-Sensoren, die per Funk Alarm schlagen - und haben auch schon das Interesse von Intel wecken können.

Das Team um Kamal Sarabandi, dem Direktor des Radiation Laboratory Department im Fachbereich Electrical Engineering and Computer Science (EECS) der Uni Michigan, hat die laut eigenen Angaben erste On-Chip-Antenne plus zugehörigem Resonator entwickelt, die nicht nur energieeffizient und akkurat arbeitet sowie genügend Reichweite biete, sondern auch kostengünstig herzustellen sei.

Anzeige

Zum Einsatz kommt dabei eine winzige, mit Silizium einfach zu verbindende Schlitzantenne - eine Fläche aus Metall mit einem Schlitz bzw. einer Aussparung, welche von einem Metalldraht umgeben ist und so die elektromagnetischen Wellen deutlich effektiver ausstrahlen können soll, als eine traditionelle Drahtantenne. Zudem sei es wegen der Antennenform nicht nötig, die Frequenz der Antenne auf den Rest der Chipelektronik anzupasssen.

Anstatt eines Quartz-Resonators setzen die U-M-Forscher auf einen mikroelektromechanischen (MEMS) Resonator, der wie die Antenne direkt auf den Chip aufgebracht wird. Der MEMS-Resonator wurde von einer zweiten EECS-Gruppe entwickelt, die von Clark Nguyen geleitet wird. Die Technik soll ähnlich wie ein Weinglas funktionieren, das per Reiben des Fingers auf dem Rand zum Klingen gebracht wird - das "Weinglas-Rand-Design" soll die Reinheit des Signals bewahren. Ein Resonator erlaubt es einem Funkgerät, sich auf ein bestimmtes Signal zu fokussieren und andere zu ignorieren.

Obwohl die neue On-Chip-Antennen-Technik primär für den Einsatz in Umweltsensoren entwickelt wird, die einfach in die Gegend gestreut werden können, soll sie auch in Mobiltelefonen, Notebooks und anderen Datenfunkgeräten ihren Einsatz finden können. Intel soll - zwecks Integration ins Notebook - bereits an der vielversprechenden Technik interessiert sein, vermelden die Forscher stolz.


eye home zur Startseite
c.b. 23. Jul 2004

Mahlzeit... wie etwas weiter oben ein Teilnehmer schon die durchaus machbare Idee hatte...

_ 23. Jul 2004

Wer schlau ist, hält heute schon sein Handy beim Verbindungsaufbau nicht direkt an den...

Autor 23. Jul 2004

Das ist jetzt doch schon der Fall.

ThePaper 23. Jul 2004

Statt der Bürger, sind es dann der Staat und die Mächtigen die die Verbrechen verüben.

Autor 23. Jul 2004

Schöne neue Welt ... Aber man kann es auch positive sehen, keine ungeklärten Verbrechen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Flowtec AG, Reinach (Schweiz)
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. Bittner + Krull Softwaresysteme GmbH, München
  4. BWI GmbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 315,00€
  2. 499,99€
  3. 22,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Re: Alternativen?

    Seroy | 20:08

  2. Re: Kundenfreundlichkeit vs. Schwarzfahrangst

    Spaghetticode | 20:05

  3. Re: golem wandelt sich zur Wissenschaftsseite?

    Squirrelchen | 20:02

  4. Re: Liste der Telekom-FTTH-Städte unvollständig?

    spezi | 20:02

  5. Re: Egal wo, Softwareschalter sind die Pixel der...

    tensor | 19:59


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel