Abo
  • Services:
Anzeige

Internet Explorer: Microsoft nimmt Kontakt zum Kunden auf

Weblogs und Wiki vom Entwickler-Team des Internet Explorer

Mitarbeiter aus dem Programmierer-Team für Microsofts Internet Explorer haben in dieser Woche Weblogs sowie ein Wiki eröffnet, um darüber stärker in Kontakt mit den Anwendern zu treten. Nur wenige Tage später waren die Betreiber allerdings gezwungen, Verhaltensregeln für die Kommentare in den betreffenden Weblogs aufzustellen, um unter anderem beleidigende und ordinäre Äußerungen zu unterbinden.

In dem so genannten IE-Blog werden neue Funktionen für den Internet Explorer debattiert und es wird darüber diskutiert, wie diese in den Browser integriert werden können. Außerdem wollen sich die für Microsofts Browser verantwortlichen Mitarbeiter Fragen stellen, etwa zu der in jüngster Vergangenheit mehrfach bemängelten unzureichenden Sicherheit des Browsers durch immer wieder neu auftauchende Sicherheitslücken. Ferner soll das IE-Blog zeigen, wie die Entwicklung am Internet Explorer voran schreitet.

Anzeige

In einem Weblog bekennt Scott Stearns, dem Test Manager für das Internet-Explorer-Team: "Ich liebe diesen Browser!" Mit dieser provokanten Äußerung provozierte er eine Flut entsprechend emotionaler Kommentare, zumal er seine Liebe für den Internet Explorer nicht weiter begründete. Allerdings schrieb er, dass ihm durchaus bewusst sei, dass dieses Bekenntnis einige Leute zum Kichern bringen werde, angesichts des Drucks wegen Sicherheitsthemen sowie dem "wahrgenommenen Mangel an Innovationen" im Internet Explorer.

Wer sicher gehen will, dass seine Anmerkungen bezüglich des Internet Explorer von den Entwicklern auf jeden Fall gelesen werden, kann entsprechende Wünsche und Kommentare in einem dafür eingerichteten Wiki los werden. Zumindest machte Dave Massy, Mitglied des Internet Explorer Program Management Teams, die Aussage, dass entsprechende dort geschriebene Kommentare auf jeden Fall von den Entwicklern gelesen würden.


eye home zur Startseite
Catsniper 11. Feb 2005

Kennt ihr Catsniper???

Michael - alt 27. Jul 2004

So wie Du handelt ja auch ein normaler vernünftiger Mensch. Das bedauerliche ist nur, da...

kleinlich 26. Jul 2004

Von Opera weis ich's nicht. Aber wie kommst du drauf, dass Microsoft nicht interessiert...

Catsniper 25. Jul 2004

Was will ich noch mit dem IE ? Opera hat den Browser schon immer gemäß den Userwünschen...

stuberr 25. Jul 2004

Der IE sollte geöffnet werden(GNU) zumindest zu einem Teil. M$ sollte auch noch etwas...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München
  2. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  3. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  4. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking
  2. 149,99€
  3. bei Caseking

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Ich kann daran nichts gutes finden

    Bachsau | 23:13

  2. Re: Wo liegt mein Fehler?

    Kite_ | 23:09

  3. Re: Mikrotik betroffen?

    chuck0r | 23:01

  4. Re: Ich wäre ja mal froh wenn Golem sein...

    divStar | 22:43

  5. Re: Guter Trend auf Golem

    divStar | 22:40


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel