Abo
  • Services:
Anzeige

Quanten-Computer auf Silizium-Basis?

Forscher verändern Elektronen-Spin in gewöhnlichen Transistoren

Forscher an der Universität Kalifornien in Los Angeles (UCLA) haben einen kleinen Durchbruch auf dem Weg zur Entwicklung von Quanten-Computern errungen. Ihnen gelang es, den Spin eines Elektrons in einem gewöhnlichen Transistor-Chip zu verändern, wobei sie entdeckten, dass sich dabei die Ladung ändert. Damit sei gezeigt, dass herkömmliche Chips auch für Quanten-Computern genutzt werden können.

Die Forscher um UCLA-Professor Hong Wen Jiang, in dessen Labor die Experimente durchgeführt wurden, sehen dadurch die praktische Nutzung von Quanten-Computern näher rücken und praktischer erscheinen. Der Spin eines einzelnen Elektrons kann schließlich ein Qbit repräsentieren, die Grundlage, auf der Quanten-Computer aufbauen.

Anzeige

"Ich wäre nicht überrascht eines Tages einen Quanten-Computer zu sehen, der fast ausschließlich aus Silizium-Technik besteht", erklärt Jiang. Die Forschungsergebnissen seien ein Beweis dafür, dass sich herkömmliche Silizium-Technik auch für künftige anspruchsvolle Technologien wie Quanten-Computer nutzen lässt.

Jiang arbietet zusammen mit seinem Doktoranden Ming Xiao und nutzte einen handelsüblichen Transistor bei minus 400 Grad Fahrenheit (33,15 Kelvin bzw. minus 240 Grad Celsius). In Zukunft will man aber auch bei normalen Raumtemperaturen arbeitsfähig sein, was eine kommerzielle Nutzung sehr viel einfacher machen dürfte. Um den Elektronen-Spin zu verändern, nutzten die Forscher eine Radio-Frequenz im Mikrowellenbereich.

Im nächsten Schritt wollen die Wissenschaftler nun die Verschränkung von zwei Spins demonstrieren.


eye home zur Startseite
CrazyEddy 06. Sep 2007

Wie es hier konkret bei dem einen Elektron gemacht wurde weiß ich auch noch nicht. Für...

:-) 29. Jul 2004

Mal im Ernst, bei Null Grad K kann man sich auch einen Hammer aus purem Wasserstoff...

gerald 25. Jul 2004

jungjungsjungs... ich schau wieder zurück ins heise-forum, hier wird mir zuviel getrollt (!)

Otto d.O. 25. Jul 2004

Ich hab das versucht, aber die kleinen Kerle wusseln so schnell herum, dass ich sie mit...

aldifan 24. Jul 2004

Also: erstemal, braucht man ein Mikroskop. Man kann auch Aschenbecher umdrehen - fertig...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Cassini AG, verschiedene Einsatzorte
  3. ROHDE & SCHWARZ Meßgerätebau GmbH, Memmingen
  4. AVL List GmbH, Graz (Österreich)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-13%) 34,99€
  2. (-72%) 5,55€
  3. 0,00€ USK 18

Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play

  2. HP Omen X VR im Test

    VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken

  3. Google

    Deep-Learning-System analysiert Augenscans nach Krankheiten

  4. Smartphone-Tastatur

    Nuance stellt Swype ein

  5. Homebrew

    Bastler veröffentlichen alternativen Launcher für Switch

  6. Telekom

    15 Millionen Haushalte sollen 2018 Super Vectoring erhalten

  7. Windows Phone 7.5 und 8.0

    Microsoft schaltet Smartphone-Funktionen ab

  8. Raja Koduri

    Intel zeigt Prototyp von dediziertem Grafikchip

  9. Vizzion

    VW zeigt selbstfahrendes Auto ohne Lenkrad

  10. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Gibt es da auch eine ethische Bewertung oder nur...

    Sicaine | 12:44

  2. Re: Ich bin dermaßen sauer

    quineloe | 12:43

  3. Re: Meine Güte...

    erzgebirgszorro | 12:42

  4. Re: Ankündigungsweltmeister (kT)

    ChMu | 12:41

  5. Re: Strahlung und so ;)

    kernash | 12:40


  1. 12:25

  2. 12:03

  3. 11:07

  4. 10:40

  5. 10:23

  6. 10:04

  7. 08:51

  8. 06:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel